Minister dankt Schalksmühler Bürgerbusverein

Der NRW-Verkehrsminister Michael Groschek dankt dem Bürgerbusverein Schalksmühle für das langjährige Engagement.

SCHALKSMÜHLE -  Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Bürgerbusvereins Schalksmühle bedankte sich der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek nun bei dem Vorsitzenden Harry Haböck. Eine große Feier findet am Samstag im Rathaus und auf dem Vorplatz statt.

„Auf lhre ehrenamtliche Arbeit und die lhrer Kolleginnen und Kollegen können wir alle stolz sein; ich bin es jedenfalls sehr“, schrieb Michael Groschek an Haböck. Mit dem Engagement zeige der Verein seit 25 Jahren, wie Menschen in NRW füreinander einstehen. Groschek: „Ihr persönlicher Einsatz für die Gemeinschaft, ganz ohne wirtschaftlichen Profit, stellt einen hohen Wert dar. Sie leisten ganz konkrete Lebenshilfe.“ Mit den regelmäßigen Fahrten ermögliche der Verein vielen Menschen die notwendige Mobilität, um an der Gesellschaft teilzuhaben. Dazu gehöre es nun mal, dass Mann und Frau zum Arzt, zur Apotheke, in den Einkaufsmarkt oder ganz einfach unter Menschen kämen.

Erster Bürgerbusverein im Regierungsbezirk

Groschek erinnerte in seinem Brief an die Bürgerbusse, die in Nordrhein-Westfalen eine Erfolgsgeschichte seien. Was in der Gemeinde Heek/Legden an der niederländischen Grenze begann, wird heute an 111 Orten Tag für Tag von Bürgern für ihre Mitbürger fortgeführt. Schon ganz früh mit dabei war am 21. April 1988 als vierter Verein in NRW der Bürgerbus Schalksmühle. Er war der erste Bürgerbus im Regierungsbezirk Arnsberg, in dem inzwischen allein der Märkische Kreis zwölf Vereine zählt.

Daher sprach Michael Groschek Anerkennung und seinen persönlichen Dank aus. Leider sei er am Samstag verhindert. „Aber Sie schaffen das bestimmt auch ohne den Verkehrsminister, wie Sie ja jeden Tag Ihren Bürgerbus auch ohne mich sicher durch den Verkehr Ihres schönen Ortes bringen. Dabei weiterhin allzeit gute Fahrt“, meinte der Verkehrsminister.

Hans Hohmeister zeigt Ausstellung im Rathaus

Am Samstag findet die Jubiläumsfeier des Bürgerbusvereins auf dem Rathausplatz statt. Bis circa 14 Uhr werden die verschiedenen Bürgerbusvereine auf dem Rathausplatz eintreffen. Ab 14 Uhr findet eine Begrüßung durch den Vorsitzenden Harry Haböck und Bürgermeister Jörg Schönenberg statt. Eine Ausstellung von Hans Hohmeister wird im Rathaus unter dem Motto „25 Jahre Bürger fahren für Bürger in Schalksmühle“ gezeigt.

Grußworte werden Landrat Thomas Gemke, der MVG-Geschäftsführer Gerhard Schmier, der Vorsitzende von Pro Bürgerbus NRW Franz Heckens und Vertreter der befreundeten Bürgerbusvereine halten. Für die musikalische Unterhaltung wird die Kapelle Heinrich Pfalz sorgen. Ein kulinarisches Angebot an Verpflegungs- und Getränkeständen wird außerdem geboten. Gäste sind willkommen. - Matthias Clever

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare