Vorfreude in Dahlerbrück

Neuer Edeka in Schalksmühle: Das ist der Marktleiter - Eröffnungstermin im Blick

+
Vorfreude pur: Michael Clever freut sich auf die im Dezember stattfindende Eröffnung seines neuen Edeka-Marktes in Dahlerbrück.

Große Vorfreude auf den neuen Edeka-Markt herrscht an der Volmestraße in Dahlerbrück. Mit Michael Clever steht nun fest, wer die Marktleitung übernimmt, und auch in Sachen Eröffnungstermin wird es langsam konkreter.

Das Projekt Edeka-Markt in Dahlerbrück ist eines, dass sich schon über mehr als ein Jahrzehnt erstreckt. „Wir sind schon seit zehn oder mehr Jahren dran, in Dahlerbrück diesen Edeka-Markt zu bauen. Allerdings ist da sehr viel zusammengekommen, sodass es jetzt erst geklappt hat“, blickt Marktleiter Michael Clever zurück, der sich nun jedoch umso mehr auf die Eröffnung seines insgesamt vierten Marktes freut.

„Die Vorfreude ist riesig. Es war ein Traum von mir, diesen Markt an genau diesem Standort aufzubauen.“ Dass sich der 40-Jährige so für dieses Projekt eingesetzt hat, liegt auch daran, dass er einen besonderen lokalen Bezug hat. „Ich wohne zwar mittlerweile in Nachrodt-Wiblingwerde, bin aber in Halver aufgewachsen und meine Frau kommt aus Schalksmühle“, erklärt Clever, der bereits zwei Edeka-Märkte in Hagen und einen in Iserlohn leitet. 

Dabei ist ihm das kaufmännische Geschick quasi in die Wiege gelegt worden. „Mein Vater war mehr als 40 Jahre Kaufmann bei Edeka. Ich bin mittlerweile auch seit mehr als 20 Jahren bei Edeka. Wir sind also eine echte Kaufmannsfamilie.“

Regionale Produkte stehen im Fokus

Was die Führung seines neuen Marktes angeht, hat Michael Clever klare Vorstellungen. „Wir setzen stark auf regionale Produkte. Und mit Regional meine ich nicht zum Beispiel Rheinland-Pfalz. Die Produkte sollen aus der näheren Umgebung kommen“, versichert der Marktleiter, der sich besonders auf die Fleisch-, Wurst- und Käsetheke freut: „Das wird schon ein Hingucker in unserem Laden werden.“ 

Mitarbeiter sollen sich wohlfühlen

Dass dem 40-Jährigen auch das Wohl seiner Mitarbeiter am Herzen liegt, stellt er heraus: „Ich bin davon überzeugt, dass die Mitarbeiter nur dann gute Arbeit abliefern können, wenn sie sich auf ihrem Arbeitsplatz auch wohlfühlen. Deshalb haben wir versucht, eine mitarbeiterfreundliche Atmosphäre zu schaffen, und ich glaube, das ist uns ganz gut gelungen.“ 

Generell ist Michael Clever bei den Planungen für den größten seiner dann insgesamt vier Märkte auch neue Wege gegangen. „Wir haben bei der Gestaltung des Marktes ganz neue Sachen ausprobiert. Da bin ich sehr dankbar, dass ich eine so tolle Unterstützung von so vielen Personen hatte, die mir bei der Umsetzung geholfen und auch ihre eigenen Ideen eingebracht haben.“ 

Da auch das Thema Hygiene für Michael Clever eine große Rolle spielt, hat er sich zusammen mit seinem Team einen neuen Ansatz im Bereich Leergut ausgewählt. „Es wird einen separaten Raum für die Rückgabe von Leergut geben. Zudem wird in diesem Raum ein Waschbecken angebracht und auch Desinfektionsmittel wird vorhanden sein“, erklärt Clever und führt aus: „Jeder kennt die Situation, wenn man Flaschen oder Dosen in den Pfandautomaten legt und einem Flüssigkeit auf die Hand läuft. An dem Waschbecken kann man sich dann die Hände waschen und auch desinfizieren.“ 

Doch bevor sein Markt eröffnen kann, ist noch Einiges an Arbeit zu verrichten. „Es gibt noch ein bisschen was zu tun. Wir sind aber voll im Zeitplan und wollen noch vor Nikolaus eröffnen“, hat sich Clever die erste Dezemberwoche als Ziel gesetzt und spricht über die stetige Entwicklung auf der Baustelle: „Man sieht von Woche zu Woche den Fortschritt und so langsam kann man auch sehen, wie der Markt später mal aussehen soll.“ 

Neben dem fertiggestellten Gebäude muss bis zur Eröffnung jedoch auch ein Mitarbeiter-Team zusammengestellt werden. „Wir sind momentan dabei Mitarbeiter zu suchen. Wer also Interesse hat in dem neuen Edeka-Markt zu arbeiten, kann sich gerne bei uns bewerben“, erklärt Clever, der mit einem Team von 60 Mitarbeitern rechnet. 

„Ich kann es kaum erwarten, dass wir mit dem neuen Markt endlich an den Start gehen können. Ich freue mich schon sehr darauf und würde am liebsten schon heute loslegen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare