Mehr Schüler mit Fachoberschulreife

SCHALKSMÜHLE ▪ Eine zunehmende Zahl von Jugendlichen, die die Ganztagshauptschule Löh verlässt, hat die Fachoberschulreife (FOS) in der Tasche. Nach der jetzt vom nordrhein-westfälischen Landesbetrieb Information und Technik vorgelegten Statistik waren das im Sommer 2008 neun Jugendliche; im Sommer 2009 waren es elf und im vergangenen Jahr sogar zwölf Jugendliche.

Sehr wechselhaft gestaltete sich der Mädchenanteil: von 44 über 72 bis 25 Prozent reicht die Bandbreite.

Das ist aber nur die eine Seite der Medaille. Auf der anderen Seite ist die Gesamtzahl der Absolventen der GTS Löh von 61 im Jahre 2008 über 57 im Jahre 2009 auf 41 im Jahre 2010 zurückgegangen. Ohne Hauptschulabschluss verließen vor drei Jahren acht, vor zwei Jahren 9 und im vergangenen Jahr zwei Jugendliche die Schule.

An der Realschule machten 2008 69 Schüler die Fachobeschulreife. 2009 waren es 50 und 2010 wieder 55 Jugendliche. Die Gesamtzahl der Realschulabsolventen ist von 73 im Jahre 2008 auf 51 im Jahre 2009 eingebrochen und 2010 auf 55 wieder leicht angestiegen. Einen Hauptschulabschluss machten 2008 vier Schüler und 2009 ein Schüler an der Realschule.

Die Gesamtzahl der Absolventen allgemeinbildender Schulen in der Volmegemeinde betrug im Sommer 2008 genau 134 Jugendliche; ein Jahr später waren es noch 108 und im vergangenen waren es nur 96 Schülerinnen und Schüler.

Die Mädchenquote bei allen Schulabsolventen liegt zwischen 41,7 und 48,5 Prozent. ▪ bomi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare