1. come-on.de
  2. Volmetal
  3. Schalksmühle

Supermarkt im MK: Auffälliger Machetenmann scheitert mit Raubüberfall

Erstellt:

Von: Stefan Herholz

Kommentare

Supermarkt Netto Fassade
Symbolbild © Jan Woitas/dpa

Mit einer Art Machete in der Hand hat ein unbekannter Täter mit auffälligem Merkmal am Samstag in Schalksmühle versucht, Geld in einem Discounter zu erbeuten. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 21 Uhr trat der unbekannte Mann im Discounter am Wansbeckplatz an die Kasse und legte zunächst Waren auf das Band. Einkaufen wollte er aber nicht, im Gegenteil.

Mit einer Art Machete in der Hand versuchte er, die Kassiererin zur Herausgabe von Geld zu bewegen. Es folgte jedoch ein Wortwechsel, nach dem der Täter ohne Beute flüchtete. Die Ware, die er zuvor aufs Kassenband gelegt hatte, ließ er einfach liegen.

Das Alter des Täters wird auf etwa 25 Jahre geschätzt. Er ist ungefähr 1,90 Meter groß, hat eine schmale/schlanke Statur.

Auffällig war ein etwa ein Zentimeter großes Muttermal auf der Stirn. Er trug eine schwarze Jogginghose der Marke
„Jako“, einen schwarzen Pullover, eine schwarze Wintermütze und weiße, dünne Winterstoffhandschuhe sowie eine blaue OP-Maske.

Bereits im April hatte ein unbekannter Täter einen Supermarkt an der Bahnhofstraße in Schalksmühle mit einer Machete in der Hand überfallen. Parallelen beider Fälle seien erkennbar, und die Ermittler überprüfen derzeit, ob es eine Verbindung gibt.

Einen Zusammenhang zu einem Fall aus dem Juni, bei dem ein 32-jähriger Schalksmühler in Rotthausen seine Nachbarn mit einer Machete bedroht hatte, sieht die Polizei im Moment dagegen nicht.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 0 23 53 / 9 19 90.

Auch interessant

Kommentare