Manfred Trimpop ist neuer König der Hülscheider Schützen

+
Ließ sich feiern: Manfred Trimpop (Mitte), der neue König der Hülscheider Schützen.

Schalksmühle - Der neue Schützenkönig der Hülscheider Schützen heißt Manfred Trimpop. Unter widrigen Wetterbedingungen – Nieselregen, Kälte und schlechter Sicht wegen Nebel – holte der 65-jährige Schalksmühler am Samstag beim Königsschießen auf dem Heedfelder Schützenplatz den Vogel von der Stange.

Um 17.29 Uhr landete der Qualitätsberater für Zertifizierungen den entscheidenden Treffer. Wenige Minuten vorher, um 17.23 Uhr, stand Anton Hohage (17 Jahre), der derzeit eine Ausbildung zum Mechatroniker durchläuft, als Jungschützenkönig der Hülscheider fest. 

Freute sich sprichwörtlich wie ein König: Jungschützenkönig Anton Hohage (Mitte).

Gleichzeitig, wie bei dem Traditionsverein Brauch, trugen Schützen und Jungschützen ihr Königsschießen auf den Hochstand aus. Insgesamt nahmen 69 Erwachsene und 18 Jugendliche am Insignien- und Königsschießen teil. 

Groß war der Jubel, als die Entscheidungen fielen und die Schützen ihren neuen König und Jungschützenkönig hochleben lassen konnten.

Hülscheider Schützenfest, erster Tag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.