Manege frei an der Grundschule Löh

+
Ein Weinglas auf der Stirn balancieren und dabei einen Hula Hoop Reifen um den Körper legen und Tricks machen – für die siebenjährige Gina-Marie (links) und ihre Freundinnen kein Problem. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Eine Woche haben sie geübt, geschwitzt – aber vor allem auch gelacht. Heute endet mit einer Generalprobe die Vorbereitung für die Zirkusvorstellungen an der Grundschule Löh. Morgen und am Sonntag werden jeweils ab 11 und 15 Uhr Vorführungen im Zelt am Neubaugebiet „Im Schlah“ (direkt neben dem Schulgelände) stattfinden.

Rund um den Zirkus wird der Förderverein der Schule zusammen mit den Schülern und Lehrern einen großen Jahrmarkt herrichten.

Vorbereitungen dazu hatten die Organisatoren zusammen mit den Kindern in dieser Woche getroffen. Denn: Schulleiter Rüdiger Bednarz hatte im Vorfeld die 260 Schüler in vier Gruppen aufgeteilt. Je zwei trainierten davon zusammen für das Zirkusprojekt, während die anderen beiden Gruppen in der parallel laufenden Projektwoche Veranstaltungen an der Schule durchführten.

Nach drei Stunden tauschten die Gruppen, so dass jedes Kind für den Zirkus übte und an der Projektwoche teilnahm.

Reporter schreiben Zirkuszeitung

Neben einer Koch- und Backgruppe sowie einer Zauberklasse bastelten die Kinder Wolltiere und nahmen an einem Zirkuszeitungsprojekt teil. Die Nachwuchsreporter stöberten durch die Schule und das Zirkuszelt und dokumentierten mit Kamera, Block und Stift die Ereignisse an der Grundschule. Auf dem Jahrmarkt wird die 15-seitige Zeitung zu haben sein. Zwei Auszüge der Arbeit der Zirkusreporter stehen am Ende der Seite.

Was die Sechs- bis Elfjährigen noch in der Woche gelernt haben, ist morgen und Sonntag jeweils ab 11 und ab 15 Uhr bei den Vorführungen im Zirkuszelt zu sehen. Eintrittskarten gibt‘s im Sekretariat der Grundschule Löh sowie vor den jeweiligen Vorführungen – der Kartenverkauf beginnt jeweils eine Stunde vor den Vorstellungen. Der Eintritt kostet fünf Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder (drei bis 14 Jahre). ▪ mc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare