Leichenfund in Dahlerbrück

Leiche am Wanderweg identifiziert

+

[UPDATE 11.45 Uhr] SCHALKSMÜHLE - Die Leiche, die eine Frau am Freitag an einem Schalksmühler Wanderweg gefunden hatte, ist identifiziert worden. Laut Polizeiangaben hatte sich aufgrund der Beschreibung des Toten ein Angehöriger des älteren Mannes bei der Behörde gemeldet.

Nach Aussagen der Polizei habe der Verstorbene in der Nähe des Leichen-Fundortes gelebt und unter einem Herzfehler gelitten, wegen dem er auch unter medikamentöser Behandlung stand.

Gegen 7.50 Uhr am Freitagmorgen war die Polizei von einer Schalksmühlerin gerufen. Sie hatte den leblosen Körper am Wanderweg Linscheider Straße in Dahlerbrück gefunden. Ausweispapiere oder sonstige Dokumente zur Identifizierung konnten bei dem Toten nicht gefunden werden. Neben der Person lag eine kleine Taschenlampe.

Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich bereits am Freiatg nicht. Es sei davon auszugehen, dass der Mann bei einem Spaziergang plötzlich verstorben sei, so die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare