Lüdenscheider Frauenchor singt in der Kirche Heedfeld

Der Lüdenscheider Frauenchor singt für einen guten Zweck.

SCHALKSMÜHLE ▪ Besinnliche Klänge: Am Sonntag findet ab 17 Uhr ein besonderes Benefiz-Konzert in der Kirche in Heedfeld statt. Der Lüdenscheider Frauenchor singt zugunsten der Erhaltung der Kirchen Hülscheid und Heedfeld.

Anlass ist das 700-jährige Bestehen des Hülscheider Gotteshauses. Unter der Leitung von Tzvetanka Wiegand werden die Damen ein abwechslungsreiches, hochkarätiges Programm präsentieren. Und das beinhaltet sowohl weihnachtliche als auch weltliche Stücke.

Zur Einstimmung auf das „Fest der Liebe“ interpretiert der Frauenchor unter anderem die beliebten Weihnachtslieder „Alle Jahre wieder“ und „Es ist ein Ros’ entsprungen“. Darüber hinaus können sich die Besucher auf beliebte Melodien wie den „Irischen Segenswunsch“, „Funiculi, Funicula“ und „Kauf Dir einen bunten Luftballon“ sowie ein Wiener Melodien-Potpourri freuen. Das Volkslied „Kein schöner Land“ darf an diesem Nachmittag ebenfalls nicht fehlen.

Freunde des Lüdenscheider Frauenchores können sich darüber hinaus schon jetzt auf das nächste Konzert der Damen freuen. Das findet am Samstag, 26. Februar 2011, ab 17 Uhr im Foyer der Schützenhalle Lüdenscheid statt. Es handelt sich um eine Ersatzveranstaltung für das am 6. November geplante Konzert, das krankheitsbedingt ausgefallen ist.

Das Benefiz-Konzert mit dem Lüdenscheider Frauenchor beginnt am Sonntag um 17 Uhr in der Heedfelder Kirche.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare