Ungeschickt

Lüdenscheider betrunken auf Spielplatz: Als die Polizei kommt, greift er zum Joint

+

Schalksmühle - Ob er genauso gehandelt hätte, wenn er nüchtern gewesen wäre? Diese Frage kann ein 39-jähriger Lüdenscheider wohl nur selbst beantworten. Doch ob nüchtern oder nicht: Sein Handeln am Montagabend wird ihm noch Ärger ins Haus bringen.

Die Polizei wurde am Montagabend zum Spielplatz in Dahlerbrück an der Glörstraße gerufen. 

Dort sollte sich gegen kurz vor 18 Uhr eine stark angetrunkene Person aufhalten. Vor Ort trafen die Beamten auf einen 39-jährigen Lüdenscheider. "Dieser war zwar alkoholisiert, aber kooperativ", erklärte die Polizei. 

Während des Gesprächs mit den Polizisten packte der Mann jedoch in seine Jacke und holte eine Dose heraus. Darin: ein Joint, den sich der Mann anzuzünden wollte. 

Die Betonung liegt auf wollte. Denn zum Rauch-"Genuss" kam es nicht. Die Polizisten stellten den Joint sicher. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. - eB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare