Die „Winkler“ packen es an

+
Freut sich mit seinen Kollegen auf das Fest: Garvin Kämper, Sprecher der Löschgruppe, vor dem neuen Löschfahrzeug.

Schalksmühle - Altbewährt, aber keineswegs verstaubt – das traditionelle Dorffest in Winkeln steht wieder vor der Tür. Am 26. und 27. Mai wird es wieder, bunt, fröhlich und sicher auch manchmal etwas lauter im beschaulichen Gemeindeteil.

Die ansässige Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle ist bereits in Vorfreude, aber auch im Vorbereitungsstress. „Das Programm steht. Jetzt folgt die Detailplanung“, erklärt Garvin Kämper, Sprecher der Wehrleute. Eigentlich bleibe bei dem Fest alles wie immer. Dennoch gäbe es immer etwas zu tun. 

Besonderheit wird lediglich die Übertragung des UEFA Champions League Finales im Feuerwehrgerätehaus sein – wenn der FC Bayern München es bis dahin schaffen sollte, merkt Garvin Kämper an. Diese habe sich gut etabliert. Auch einen Shuttleservice vom Fest nach Lüdenscheid und Schalksmühle werde es ab 23 Uhr geben. Ansonsten werde in bewährter Weise am Samstag ab 15 Uhr gefeiert (Start des Festbetriebs). Ab 20 Uhr geht es bei der Vorzeltparty bei frischen Cocktails zur Sache. 

Höhepunkt der Veranstaltung wird das Platzkonzert am Sonntag beim Frühschoppen sein. Für die jüngeren Besucher gibt es ordentlich was zu sehen. Die Löschgruppe stellt zur Besichtigung ihre Fahrzeuge vor das Gerätehaus. Zu sehen ist dann auch das brandneue Löschfahrzeug der Wehrleute. Versorgt werden die Gäste ebenfalls in bewährter Weise: Es gibt Kuchen, Waffeln, Bratwurst und Pommes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare