"Village on Fire" ein voller Erfolg 

+

Schalksmühle - Feuer und Flamme waren Partygänger am Samstag für die Neuauflage der „Village on Fire“ - Party der Löschgruppe Dahlerbrück der Freiwilligen Feuerwehr Schalksmühle. Mit viel Liebe zum Detail hatte der Förderverein der Abteilung den Festplatz In der Lieth in eine stimmungsvoll beleuchtete Partymeile mit Aufenthaltsbereich im Freien und riesigem Dancefloor in der Fahrzeughalle verwandelt.

Schon von weitem war der Platz durch das am Himmel umherstreifende Licht einer Sky Rose als Partystätte deutlich zu erkennen. Nach dem gemütlichen Dorfabend am Freitag gehörte den Partygängern der zweite Festtag der Erfolgsveranstaltung nach neuem, überarbeitetem Konzept – in diesem Jahr noch ein wenig verfeinert, verbessert und dem feurigen Motto des Fests „auf den Leib geschneidert“ umgesetzt. 

Mit pyrotechnischen Effekten und Feuerspucker, der sich auf Stelzen unter die feiernde Partymenge mischte, gelang dem Festausschuss eine imposante Umsetzung des Partymottos. Zu später Stunde begeisterte Zauberer, Feuerkünstler und Stelzenläufer „Mr. Foley“ alias Alexander Kaiser mit seiner Kunst, zu der auch das Zeichnen von Feuerwellen gehörte, Jung und Alt. Ein glückliches Händchen bewies der Förderverein überdies bei der Auswahl der Catering-Unternehmen, die die Partygänger mit Cocktails, Crepes und Burgern & Co. versorgten. Erstmals rollte der Foodtruck von „Boerger & Friends“ aus Olpe zum Festvergnügen in Dahlerbrück an. Passend zum Motto des Fests hatte Betreiber Bastian Pallaske dafür eigens den Burning Village Burger – mit Jack Daniels flambiert – kreiert. Bestens kam der Foodtruck bei den Besuchern an.

Feuerwehr Dahlerbrück: "Village on Fire"

Auch die Cocktails, die „Rent a Cocktail“ mixte, fanden reißenden Absatz. Mit und ohne Alkohol mixte Dirk Nipkow erfrischende sommerliche Drinks. Wer’s lieber süß mochte, konnte sich am Crepes-Stand, der an beiden Festtagen geöffnet hatte, verwöhnen lassen. Obendrein sorgte die Feuerwehr am Getränkestand und an der Blaulicht-Bar dafür, dass die Gläser nicht leer wurden und sich jeder bei der Party wohl fühlte. 

Gewohnt launig und unterhaltsam kurbelte DJ René, der für Musikwünsche stets ein offenes Ohr hatte, die Stimmung an. Mit einem bunten Musik-Mix aus unverwüstlichen Hits der vergangenen Jahrzehnte und Ohrwürmern aus den Charts lockte er die Partygänger auf die Tanzfläche. Partylichter, Nebel und rot schimmernde Lichtstelen aus großen Bodenstrahlern sorgten in der Disco der Feuerwehr für ein stimmungsvolles Ambiente. Für jeden war etwas dabei – ob Schlager oder Techno, Stimmungs-, Party- oder Latin Musik. Wer nicht tanzte, wippte zumindest von aufgestellten Stehtischen aus begeistert mit. Dass das Wetter mitspielte, tat ein Übriges, die Veranstaltung zum Erfolg werden zu lassen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare