Löh: Kanalarbeiten in den Osterferien

+
Johannes Striemer zeigt es an: Ab diesem Anschlussstück muss das Kanalrohr auf einer Länge von 50 Metern in Richtung der Sporthalle Löh erneuert werden.

Schalksmühle - Mit dem Beginn der Osterferien am kommenden Montag starten in der Volmegemeinde auch die Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten am Kanalnetz für das Jahr 2016.

Die erste Maßnahme wird in der Straße Löh durchgeführt. „Mit Rücksicht auf den Schulbetrieb im benachbarten Schulzentrum und dem in diesem Zeitraum erhöhten Verkehrsaufkommen in der Straße, haben wir die Arbeit bewusst in die Osterferien gelegt“, sagt Johannes Striemer, in der Verwaltung zuständig für das Sachgebiet Straßen, Abwasser und Hochbau.

Vor den Häusern sechs und acht muss auf einer Länge von etwa 50 Metern ein deformiertes Kanalstück komplett ausgetauscht werden, da die festgestellten Schäden zu groß für eine Sanierung sind. Pünktlich zum Schulstart nach den Ferien am Montag, 4. April, sollen die Arbeiten, für die die Gemeinde rund 27 000 Euro veranschlagt hat, abgeschlossen sein. Während der Erneuerungsarbeiten wird die Straße halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt. „Es kann in diesem Bereich also zu geringfügigen Beeinträchtigungen kommen“, sagt Striemer.

Mehr als 80 Kilometer Kanalnetz

Der Gemeindemitarbeiter weist zudem darauf hin, dass die Parkplätze im Baustellenbereich während der Arbeiten, die von der Firma Gebrüder Frey aus Lüdenscheid ausgeführt werden, nicht zur Verfügung stehen. „Wer also plant, in den Osterurlaub zu fahren, sollte sein Fahrzeug dort am Wochenende möglichst nicht abstellen“, so Striemer. Die betroffenen Bereiche würden aber auch noch mit vorübergehend aufgestellten Parkverbotsschildern kenntlich gemacht.

Aufgefallen sind die massiven Beschädigungen am Kanalrohr 2015 bei der TV-Befahrung durch eine Fachfirma. „Gesetzlich ist klar geregelt, dass jährlich mindestens fünf Prozent unseres Kanalnetzes, das insgesamt mehr als 80 Kilometer umfasst, mit einer Kamera auf Schäden untersucht werden müssen. Binnen 15 Jahren muss das Netz einmal komplett befahren worden sein“, erklärt Striemer.

Die Gemeinde Schalksmühle lasse diese Kontrollfahrten immer Gebietsweise durchführen. So fielen auch Beschädigungen am Kanal im benachbarten Löher Weg auf, die allerdings in geschlossener Bauweise repariert werden können.

188 000 Euro für Sanierungsarbeiten

Die Kanalarbeiten im Löher Weg sind Teil des Kanalsanierungsprogramms 2016, das die politischen Gremien im vergangenen Jahr verabschiedet haben. Für insgesamt rund 188 000 Euro sind Renovierungs- und Reparaturmaßnahmen in geschlossener Bauweise in Teilbereichen der Kanäle ferner in der Wiesenstraße, im Eschenweg, in der Hälverstraße sowie in der Straße „Am Sundern“ geplant. Zudem soll in der Wiesenstraße in offener Bauweise ein Abschnitt komplett erneuert werden.

Kanalarbeiten erforderlich werden auch in der Straße „Waldfrieden“. Dort verlaufen unter anderem Wasser- und Abwasserleitungen auf Privatgelände, so dass der Neubau eines Kanalteilstücks erfolgen soll. „Das ist sicherlich die aufwendigste Maßnahme in diesem Jahr, weil wir durch die Enge im Waldfrieden die Straße teilweise komplett werden sperren müssen“, sagt Striemer, der davon ausgeht, mit der Umsetzung des Kanalsanierungsprogramms in wenigen Wochen starten zu können.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare