Lisettkenmarkt lockt zahlreiche Beucher an

SCHALKSMÜHLE ▪ Am Sonntag war die Welt wieder in Ordnung auf dem Lisettkenmarkt. Nachdem der Auftakt für den großen Bauern- und Trödelmarkt im Schalksmühler Ortskern am Samstag bei kalten Temperaturen und Regen eher schleppend in Gang kam, zeigte sich am Sonntag ein völlig anderes Bild. Sommer und Sonnenschein lockten zahlreiche Besucher auf den Rathausplatz, in die Bahnhof- und die Mühlenstraße. Das Team vom Stadtmarketing hatte dort wieder einmal ein abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt.

Mitten auf dem Rathausplatz sorgte die Band „Leather Brothers“ für beste Stimmung. Mit Klassikern der Beatmusik aus den 60er-Jahren brachten die fünf Musiker aus Hagen das Publikum zum Mittanzen und Klatschen. Am Sonntagnachmittag spielte außerdem „Lutzemanns Jatzkappelle“ beim Lisettkenmarkt auf. Mit Tuba, Banjo, Trompete und dem Megaphon zogen die drei Musiker um Bandleader Lutz Eikelmann durch die gefüllten Straßen und ließen Jazz vom Feinsten erklingen.

Weitere Bilder gibt es hier

Lisettkenmarkt

Für die kleinen Besucher hatte das Stadtmarketing auch in diesem Jahr wieder ein buntes Programm zusammengestellt. So sorgte Clown August an beiden Tagen mit seinen bunten Luftballontieren und weiteren Späßen für Begeisterung. Sogar eine komplette Taucherausrüstung stellte er für die Kinder her. Kinderkarussell und die Dschungelworld Kletterwand waren weitere Höhepunkte.

Auf den ersten Blick wirkte der Kartparcours der Fahrschule Beindorf auf der Bahnhofsstraße leicht zu bewältigen, doch beim Lenken des Gefährts hatten vor allem die Erwachsenen ihre Schwierigkeiten: Die Lenkung reagierte genau umgekehrt wie in jedem normalen Gefährt.

Auf dem Trödel- und Bauernmarkt konnten die Besucher aus zahlreichen Angeboten auswählen – vom Kinderspielzeug bis zum Holzofenbrot, von Autofahnen bis zum Bienenhonig, und natürlich mit vielen kulinarischen Höhepunkten. Außerdem luden die Geschäfte an beiden Tagen mit geöffneten Türen zu einer kleinen Shoppingtour durch die Läden des Ortskerns ein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare