Leseratten fit für die Bücherei

+
Beate Thebrath schaut sich mit den Kindern ein Buch an: „Durch den Bib-fit-Kurs wird bei den Kindern die Freude am Lesen und das Interesse an Büchern geweckt und sie lernen spielerisch das Bücherei-Angebot kennen.“ ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Geliehen ist nicht gekauft – das war eine der ersten Lektionen, die die Vorschulkinder des DRK-Kindergartens Am Mathagen beim Bib-fit-Kurs in der Katholischen Öffentlichen Bücherei (KÖB) Schalksmühle gelernt haben. Die kleinen Leseratten erwarben in einem zweitägigen Kurs einen Bibliotheksführerschein.

In der vergangenen Woche fand die erste Lerneinheit statt. Dabei erklärten die Bücherei-Mitarbeiterinnen Elke Schinkel und Beate Thebrath, wie man ein passendes Buch in dem großen Angebot findet und wie man es dann auch ausleihen kann. Die 17 Teilnehmer erhielten von der Bücherei einen Rucksack und durften sich ein Buch aussuchen, dass sie für eine Woche ausleihen konnten. „Durch den Bib-fit-Kurs wecken wir bei den Kindern die Freude am Lesen und sie lernen spielerisch die örtliche Bibliothek kennen“, erklärt Beate Thebrath. Zu den Stichworten „Erzählen und Wissen“, „Vorlesen, Zuhören, Ausmalen“, „Aussuchen und Ausleihen“ und „Was gibt es, wo finde ich es?“ werden den Kindern Hinweise gegeben, wie man sorgsam mit ausgeliehenen Büchern umgeht und welche Inhalte interessant sein können. „Den Unterschied zwischen geliehen und gekauft verstehen die Kinder schnell“, sagt Elke Schinkel.

Auch das Angebot speziell für Kinder wird den Teilnehmern vorgestellt, dass von dem Raben „Socke“ gekennzeichnet wird. Daneben werden die Kinder an das komplette Medienangebot für kleine Leser herangeführt –von Lexika über Bilderbücher bis hin zu Sachbüchern.

Von den Kindern, die den Bibliotheksführerschein erworben haben, kommen viele mit ihren Eltern wieder, um im Anschluss einen richtigen Büchereiausweis zu erhalten. ▪ aka

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare