Sattelschlepper kippt auf L 528 um

+

Schalksmühle/Breckerfeld - Knapp sechs Stunden gesperrt war am Mittwoch die Frankfurter Straße, Landesstraße 528, zwischen Halver und Breckerfeld, nachdem ein zwölf Tonnen schwerer Sattelzug um 13.10 Uhr im Bereich der Baustelle Wengeberg, in unmittelbarer Nähe zur Abzweigung Richtung Glörtalsperre, umgekippt war.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der Lastwagen mit den Rädern des Kippmuldenaufliegers in einen unbefestigten, abschüssigen Bereich geraten und daraufhin umgestürzt. Der Fahrer blieb unverletzt. 

Der umgestürzte Sattelzug blockierte allerdings beide Fahrtrichtungen auf der Frankfurter Straße. Da lokale Abschlepp- und Bergungsunternehmen ausstattungstechnisch nicht in der Lage waren, dem Zwölf-Tonnen-Koloss wieder auf die Räder zu verhelfen, wurde ein Bergungsunternehmen aus Wuppertal angefordert. 

Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten leitete die Polizei den Verkehr weiträumig ab. Die öffentlichen Verkehrsmittel waren ebenfalls auf besonderen Ausweichstrecken unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare