Die „Krieger des Lichts“

Die Band der FEG spielte im Rahmen des Jugendgottesdienstes.

SCHALKSMÜHLE ▪ „Ich war so aufgeregt“, gestand Lisa Praß. „Eine Andacht zu halten ist leicht, eine Predigt ist etwas ganz anderes“, strahlte sie nach einem gelungenen Premierenabend. Von Marie-Therese Friemann

Am Freitag trafen sich nicht nur junge Menschen – sondern auch Erwachsene – zum Jugendgottesdienst im Gemeindezentrum der Kreuzkirche Am Mathagen. Die Aufregung bei Praß war – wie beschrieben – groß.

„Der Gottesdienst steht unter dem Motto ‚Krieger des Lichts’. Das ist ein Lied von der Musikgruppe ‚Silbermond’, das mich bei jedem Hören inspiriert.“, erklärte Praß. „Jesus sehe ich dabei als Vorbild. Er war der erste ‚Krieger des Lichts‘ und hat seinen Mitmenschen nie etwas Schlechtes angetan.“

Aber nicht nur in der Predigt ging es um ein soziales Miteinander, auch Theaterstücke und Lieder sollten verdeutlichen, dass jeder auf der Welt ein „Krieger des Lichts“ sein kann.

„Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem“, riet Praß den Zuhörern und genau das war die zu vermittelnde Nachricht: Jeder kann anderen Freude bereiten und rücksichtsvoll sein.

Gut eine Stunde dauerte der Gottesdienst. Der Abend klang schließlich mit einem Essen aus. Es war der erste Jugendgottesdienst der Reihe Heartbeat. Diese organisert Praß nicht alleine, sondern zusammen mit vielen andern ehrenamtlichen Helfern.

Zum Programm gehörte am Freitag auch die Band der Freien evangelischen Gemeinde. Eine Musikerin war Melissa Oehlke: „Ich habe einen Teil der Moderation übernommen und bin ganz zufrieden mit dem Abend“, bilanzierte sie. „Es sind leider nicht ganz so viele Menschen gekommen, aber die Atmosphäre war einfach super.“ Ihr Fazit war entsprechend: „Fürs erste Mal war es gut.“

Auch Praß war schließlich mit sich selbst zufrieden: „Ich habe schon gute Feedbacks bekommen und freue mich, dass das, was ich sagen wollte, auch gut angekommen ist.“

Die Gemeindepädagogin, die auch schon bei Jesus House mitwirkte, lädt zum nächsten Jugendgottesdienst in der Reihe Heartbeat für Freitag, 18. November, ein. Ein anderes Thema soll dann möglichst noch mehr Jugendliche ansprechen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare