101 km/h: Polizei erwischt Raser

+

Schalksmühle - Deutlich zu rasant unterwegs mit seinem Fahrzeug war ein Verkehrsteilnehmer, den die Polizei im Rahmen einer Geschwindigkeitskontrolle am Montagnachmittag in Schalksmühle überprüfte.

Bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde innerhalb geschlossener Ortschaft raste der Kontrollierte mit 101 km/h durch das Gemeindegebiet. Den Raser erwarten nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige mit einem Bußgeld von bis zu 280 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg und bis zu zwei Monate Fahrverbot.

Insgesamt kontrollierten die Polizeibeamten in zwei Stunden mittels Radarmessung 388 Fahrzeuge. 49 Mal mussten die Polizisten ein Verwarngeld aussprechen und zudem fünf Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen zu schnellen Fahrens ausstellen.

Kontrolle auch in Dahlerbrück

An einer zweiten Messstelle in Dahlerbrück überprüften die Beamten am Montag zwischen 7.30 und 10.30 Uhr die Geschwindigkeit von 459 Fahrzeugen. 21 waren deutlich zu schnell unterwegs, so dass es 19 Verwarngelder und zwei Ordnungswidrigkeitenanzeigen gab. Der höchste gemessene Wert lag hier innerhalb geschlossener Ortschaft bei erlaubten 50 Kilometern pro Stunde bei 77 km/h.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare