Klagebach-Kanal deutlich teurer

SCHALKSMÜHLE -  Die Kanalsansierung Klagebach wird für die Gemeinde teurer als gedacht: Für die Investitionsmaßnahme standen im Haushaltsplan des vergangenen Jahres insgesamt 550 000 Euro zur Verfügung.

Mit einem Dringlichkeitsbeschluss genehmigte die Politik Ende Februar eine Überschreitung von 200 000 Euro. Theoretisch standen also 750 000 Euro für die Maßnahme zur Verfügung. „Tatsächlich wurden im Haushaltsjahr 2012 auf Grund der bis zum Jahresende 2012 vorgelegten Rechnungen 664 348 Euro ausgezahlt“, teilte die Gemeinde im Hauptausschuss mit.

Eine Übertragung von überplanmäßig bereitgestellten Mitteln ist verboten. Die Kämmerei stellte für dieses Jahr 80 000 Euro für die Restabwicklung der Maßnahme bereit. „Nach den bisher vorliegenden Rechnungen müssen aber 189 200 Euro ausgezahlt werden“, informierte die Verwaltung im Ausschuss.

Insgesamt musste die Volmegemeinde demnach 853 548 Euro bezahlen. Das Gremium beschloss nun eine Haushaltsüberschreitung in Höhe von rund 110 000 Euro. Über die Deckung will Bürgermeister Jörg Schönenberg in der Sitzung des Gemeinderates am 15. Juli berichten. Eine abschließende Abrechnung aller Arbeiten an der Klagebach gibt es bisher noch nicht. - mc

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare