Neuer Kindergarten

Kita Löh: Hochbau beginnt - Zieltermin Ende Juli

Hochbau der Kita Löh gestartet
+
Auf der Baustelle der Kita Löh herrscht mit dem Jahreswechsel wieder Betrieb. Die Arbeiten für den Hochbau haben begonnen.

Bereits seit einigen Tagen herrscht wieder Betrieb auf der Baustelle der Kindertagesstätte am Löh. Pünktlich zum Start des neuen Jahres haben dort die Arbeiten für den Hochbau begonnen.

Schalksmühle – Die ersten Lkw-Ladungen mit den in Soest vorproduzierten Fertigelementen rollten bereits über die Bauzufahrt Im Schlah zum Baufeld.

Mitarbeiter der Firma Materio haben damit begonnen, trotz der teilweise eisigen Temperaturen die Außenwände des späteren Kita-Gebäudes aufzustellen. Laut Auskunft aus dem Bauamt der Gemeinde liege man weiter sehr gut im Zeitplan.

Das oberste Ziel, bis Ende Juli den Bau der Einrichtung abschließen zu können, wird auch in 2021 konsequent verfolgt. Die weiteren Schritte bis dahin sind bereits festgelegt. Ab Mitte Januar sollen alle Wände und die Dachkonstruktion montiert sein, damit die Dachdecker ans Werk gehen können. Wenn die Fenster installiert sind, dann ist ein weiterer wichtiger Punkt erreicht. Da unter dem Neubau der Kita eine Gasleitung verläuft und sich möglicherweise gefährliche Gas-Luft-Gemische in dem Gebäude bilden könnten, darf das Gebäude erst verschlossen werden, wenn die Leitung umgebunden ist.

Fassade bis Ende März fertig

Die Fassade der Kindertageseinrichtung soll bis Ende März fertig sein und die ersten Arbeiten für den Innenausbau gemacht werden. Dieser soll dann bis zum Sommer abgeschlossen sein. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) als Betreiber hat zu diesem Zeitpunkt, so der Plan, bereits das Innere der Kita ausgestattet.

Schon im April möchte die Gemeinde, die fertige Außenanlage an das DRK übergeben, das dann mit der Spielplatzgestaltung beginnen kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare