Veränderungen in der Kita Heedfeld in Schalksmühle

Kita Heedfeld ohne Leitung - Abschied nach 30 Jahren

+
Die Kita-Kinder in Heedfeld haben derzeit keine Leiterin.

Heedfeld - Nach rund 30 Jahren verlässt Ina Krauße als Leiterin den Kindergarten in Heedfeld an der Sterbecker Straße. Eine neue Leitung gibt es bisher nicht. 

Am Sonntag, 19. Mai, wird sie im Rahmen des Gottesdienstes der Evangelischen Kirchengemeinde Hülscheid-Heedfeld offiziell verabschiedet. Beginn der Feier ist um 10 Uhr in der Heedfelder Kirche. 

„30 Jahre lang hat sie die Geschicke des Kindergartens geleitet und geprägt, Kinder und Eltern auf diesem Stück ihres Lebensweges begleitet“, schreibt Pfarrerin Doris Korte in ihrer Einladung zum Gottesdienst. Der evangelische Kindergarten in Heedfeld, das gemeinsame Familienzentrum mit der Awo-Tageseinrichtung für Kinder in Stallhaus und nicht zuletzt die Evangelische Kirchengemeinde müssen eine „treue und engagierte Leiterin neue Wege ziehen lassen“, heißt es weiter. 

Ina Krauße war rund 30 Jahre Leiterin der Kita Heedfeld.

Derzeit hat die Kita in Heedfeld keine neue Leitung. Annika Weiland vom Kita-Team ist vorübergehend die kommissarische Leiterin der Einrichtung, heißt es auf Nachfrage im Kindergarten. „Wir sind auf der Suche nach einer neuen Leitung“, sagt Weiland.  

Im Anschluss an den Gottesdienst zum Abschied am Sonntag wird zum Mittagessen ins Gemeindehaus an der Sterbecker Straße in Heedfeld eingeladen – dort besteht auch die Möglichkeit zu Grußworten und zum persönlichen Abschied, heißt es in der Einladung der Pfarrerin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare