"Traumreparaturen" im Jugendzentrum Wansbeckplatz

+
Christoph Bäumer vom Theater "Don Kidschote" war zu Gast im Jugendzentrum Wansbeckplatz. 

Schalksmühle - Gemeinsam mit „Maxx Wolke“ führten die Erstklässler der Grundschule Spormecke sowie der Nachwuchs des Familienzentrums Wansbeckplatz und der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ am Mittwoch Traumreparaturen aller Art durch.

Mit diesem gleichnamigen Theaterstück war Christoph Bäumer vom Theater „Don Kidschote“ aus Münster im Rahmen der der alljährlichen Kinderkulturtage in Schalksmühle einmal mehr im Jugendzentrum Wansbeckplatz zu Gast.

„Diese Tage führen wir seit vielen Jahren durch. Unsere gemeindlichen Einrichtungen bekommen eine kleine Auswahl an Stücken und entscheiden dann. In diesem Jahr wollten alle ,Maxx Wolke – Traumreparaturen aller Art’ sehen“, sagte Nektarios Stefanidis, Leiter des Jugendzentrums. So fieberten gut 100 Kids im Saal der Einrichtung begeistert mit, wie Traumtüftler Maxx Kindern ihre Träume erfüllt, dabei seine eigenen allerdings längst vergessen hat. 

Als er aufgrund der vielen Arbeit beschließt, dass alle nur noch denselben Traum bekommen sollen, wird es schnell langweilig. Aber mit Hilfe der vielen kleinen Zuhörer im Saal findet Maxx schließlich wieder auf den richtigen Weg zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare