Kinderkarneval

Bunt und gut gelaunt durch die Gemeinde

+

Schalksmühle - Der Kinderkarnevalszug in der Gemeinde war ein voller Erfolg und lockte viele bunt verkleidete Kinder auf den Rathausplatz, wo alles begann. 

Zum 19. Mal fand am Freitagnachmittag der Kinderkarneval des Stadtmarketingvereins in der Gemeinde statt. Viele Kinder waren gekommen und sorgten für ein kunterbuntes Treiben auf dem Rathausplatz. 

Sie waren verkleidet als Feuerwehrmänner, Eisköniginnen, Tiere aller Art, Hexen, Superhelden, Polizisten, kleine Marienkäfer oder große Monster – keiner glich dem anderen. Manche Eltern ließen es sich nicht nehmen, und schlüpften auch in ein Kostüm – zum Teil passend zum Nachwuchs. So entstand eine große Löwen- oder eine lustige Clownsfamilie. 

Schubidu-Clown macht Stimmung

Der größte Clown war wieder der Schubidu-Clown. Marco Köhler formte aus Luftballons Tiere und Wunschmotive. Er machte Stimmung und nahm die Kinder mit nach vorne, um zu „Tschu Tschu Wa“ und „So ein schöner Tag“ zu tanzen. Die passende Party-Musik kam von DJ Dirk Weiland vom Wagen, der den Zug später durch die Bahnhofstraße lotste. 

Wie gewohnt eröffnete Bürgermeister Jörg Schönenberg gemeinsam mit Sina Nölke von der Hebebühne aus den Kinderkarneval. Hoch über den Köpfen der kleinen Jecken schwebten sie und warfen ordentlich Kamelle in die Masse, für das die Kinder sich stark ins Zeug legten. Weiter ging es über die Bahnhofstraße. Vor fast jedem Laden standen die Inhaber und verteilten Süßigkeiten. 

Äpfel statt Süßigkeiten

An anderen Stellen standen Mitarbeiter von Läden, die nicht an der Bahnhofstraße direkt angesiedelt sind, wie zum Beispiel Edeka Clever aus Dahlerbrück. Nach der Devise „nicht nur lecker, sondern auch gesund“, verteilte der Supermarktleiter persönlich nicht nur Kamelle, sondern Äpfel an die Kinder. 

Kinderkarneval in Schalksmühle

Die Taschen der Kinder wurden gut gefüllt. Wer am Ende des Zuges Glück hatte, erhaschte auch ein Stofftier von der Volksbank. Wer Lust hatte, konnte nach dem Karnevalsumzug noch in die Jahnhalle gehen und bis 18 Uhr tanzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare