Spormecker Grundschüler auf der großen Bühne

+
Rund 150 Kinder nehmen am Musical-Projekt „Der kleine Kerl vom anderen Stern“ teil, das Kerstin Kailing an der Grundschule Spormecke in Kooperation mit der Musikschule Schalksmühle realisiert.

Schalksmühle - Bei rund 150 Kindern, verschiedenen Gruppen, Musikstücken und der Kostüm-Schneiderei noch den Überblick zu behalten, ist wahrlich nicht immer leicht. Doch Kerstin Kailing hat als studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaftlerin und Pädagogin den Dreh raus.

Von Alisa Kannapin

Seit mehreren Monaten studiert sie mit Schülern der Grundschule Spormecke das Musical „Der kleine Kerl vom anderen Stern“ ein. Präsentiert wird das Stück am Samstag, 30. Mai, in der Festhalle Spormecke.

Zu den jungen Schauspielern der Grundschule kommen noch vier Tanzgruppen aus Schalksmühle und Halver hinzu, die Kailing unterrichtet. Die Idee für eine große Musical-Aufführung kam der 32-Jährigen nicht nur aufgrund ihres Berufs: „Ich komme selbst aus einem Verein, in dem immer große Veranstaltungen organisiert wurden. Nachdem ich 2009 nach Schalksmühle gezogen bin und die Tanzgruppen gründete, kam der Wunsch auf, auch hier im großen Stil ein Stück aufzuführen.“

Grundschulleiter Ralf Gensmann war von dem Projekt gleich angetan, als Kailing ihm von der Idee berichtete. Um auch den Schülern der Musikschule Schalksmühle die Möglichkeit zu geben, ihr Können zu präsentieren, holte Kailing auch diese Einrichtung mit ins Boot. Die Musikschüler spielen die Stücke nun zwischen den Szenen, zudem übernehmen Lehrer der Musikschule die musikalische Begleitung des Musicals.

Doch auch die Lehrer der Grundschule werden im Stück eingespannt: Gemeinsam mit ihren Schülern bilden sie einen Chor, der das Musical ebenfalls begleitet. „So wirken auch wirklich alle Klassen im Stück mit.“

Selbst das Bühnenbild und Teile der Kostüme werden innerhalb der Grundschule gestaltet. Beim künstlerischen Part wirkt auch Schulleiter Ralf Gensmann mit. Finanziert wird das Projekt vom Förderverein der Schule.

Um zu Beginn des Schuljahrs zunächst einmal auszuloten, welche Kinder überhaupt Interesse an der Schauspielerei haben, gründete Kerstin Kailing im vergangenen Jahr eine Theater-AG an der Grundschule Spormecke. Von den fast 60 Kindern, die zum ersten Treffen erschienen, war Kailing erst einmal überwältigt. Um besser arbeiten zu können, teilte sie die Kinder in drei Gruppen auf. „Weil so viele mitmachen wollten, habe ich die Sprechrollen des Stücks aufgeteilt. Auch die Hauptrolle wird von mehreren Kindern gespielt.“

Das Musical von Autorin Katrin Weiher handelt von einem kleinen Außerirdischen, der auf der Erde im Dschungel notlandet. Dort begegnet er zahlreichen Tieren, deren Sprache er natürlich nicht spricht. Um sich verständigen zu können, verwandelt sich der kleine Kerl jeweils in einen Affen, Fisch oder Vogel. „Der Hintergrund ist, dass man mutig sein soll, auf Fremde zuzugehen und sich anzupassen, wenn man eine fremde Kultur kennenlernt“, erklärt Kailing. Viele der Kostüme für Kraken, Tiger, Vögel und Co. gestaltet die Schalksmühlerin selbst.

Das Musical wird am 30. Mai um 11 und 14 Uhr in der Festhalle Spormecke aufgeführt. Wann der Kartenvorverkauf beginnt, wird noch bekannt gegeben.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare