Jungen Menschen eine Perspektive vor Ort geben

Die Schalksmühler Firma Lumberg hat zum 1. September neue Auszubildende eingestellt. Es handelt sich dabei (von links nach rechts) um Kevin Kaufmann (Werkzeugmechaniker Verbundstudium), Fabienne Schubert (technische Produktdesignerin), Stefan Koch (Werkzeugmechaniker), Cornelia Wesselmann (Industriekauffrau), Jannik Lange (Werkzeugmechaniker), Andreas Ketzenberg (Industriekaufmann) und Björn Cramer (Werkzeugmechaniker).

SCHALKSMÜHLE ▪ Die Jugendlichen, die jetzt bei Lumberg ihre Ausbildung beginnen, haben es geschafft und eine Lehrstelle gefunden. Um andere junge Menschen aus Schalksmühle und Umgebung nach dem Ende ihrer Schullaufbahn bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz vor Ort zu unterstützen, veranstalten die Gemeinde Schalksmühle und die Stadt Halver in Zusammenarbeit mit den Stadtmarketingvereinen am Donnerstag, 20. Oktober, zum ersten Mal eine Ausbildungsplatzbörse.

In der Zeit von 8 bis 16 Uhr präsentieren sich verschiedene Unternehmen aus Schalksmühle, Halver und den umliegenden Städten. Die Abgangsklassen der weiterführenden Schulen bekommen so die Gelegenheit, sich über die verschiedenen Möglichkeiten der betrieblichen und schulischen Ausbildung zu informieren und bereits erste persönliche Kontakte zu knüpfen.

Mit dem „Tag der Ausbildung“ wird auch die Initiative der Schalksmühler Verbundschule (mit den Zweigen Realschule und Hauptschule) und die weiterführenden Schulen der Stadt Halver (Anne-Frank-Gymnasium, Realschule Halver und Ganztagsschule Halver) unterstützt, die Schülern bei der Lehrstellensuche unter die Arme greifen.

Die Resonanz bei den Firmen war besser als erwartet: 40 Unternehmen haben ihre Teilnahme zugesagt. Weitere 24 Betriebe präsentieren sich zwar nicht persönlich, stellen aber trotzdem für das kommende Jahr Ausbildungs- oder Praktikumsplätze zur Verfügung.

Aus Schalksmühle dabei sind unter anderem Jung, Lumberg, Falkenroth, das Familienzentrum Wansbeckplatz und die Volksbank im Märkischen Kreis. Die Palette der vorgestellten Ausbildungsmöglichkeiten reicht von handwerklichen Berufen über Tätigkeiten im Bereich Einzelhandel oder Dienstleistungen bis hin zu schulischen Ausbildungen beziehungsweise Studium. Auch die Lüdenscheider Nachrichten werden mit einem Stand vertreten sein und den Beruf des Journalisten vorstellen.

Auf Grund des großen Andrangs findet die Ausbildungsplatzbörse in der Turnhalle des Schulzentrums Löh in Schalksmühle statt. Die Turnhalle steht bereits am Vortag der Veranstaltung, also am Mittwoch, 19. Oktober, ab 14 Uhr für Aufbauarbeiten zur Verfügung. Am Veranstaltungstag selbst wird die Halle ab 7 Uhr geöffnet sein, so dass vor Beginn des Ausbildungstages noch einen Stunde aufgebaut werden kann.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare