Mehrere Stunden zu spät zuhause

Stundenlang vermisst: Junge (9) jagt Eltern großen Schreck ein

Auch ein Mantrailer-Hund war angefordert worden - zum Glück war er dann doch nicht notwendig.
+
Auch ein Mantrailer-Hund war angefordert worden - zum Glück war seine Nase dann doch nicht notwendig.

Ein neunjähriger Junge hat seinen Eltern am Samstag einen gehörigen Schreck eingejagt – und fast auch zu einem Großeinsatz der Polizei in der Volmegemeinde geführt.

Schalksmühle - Nachdem der Junge die elterliche Wohnung um 9 Uhr am Samstagmorgen verlassen hatte und bis 17 Uhr immer noch nicht nach Hause zurückgekehrt war, leitete die Polizei Suchmaßnahmen – unter anderem mit einem Mantrailer-Hund.

Doch nur wenige Sekunden, nachdem die Polizei sich mit einem Foto an die Öffentlichkeit gewendet hatte, konnte die Aktion beendet werden: Der Neunjährige tauchte schlussendlich doch wieder auf – hatte den zuvor vereinbarten Rückkehrtermin (12 Uhr) allerdings um einige Stunden überschritten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare