Neue Jahrespraktikantin im Jugendzentrum

+
Kerstin Busse (re.) vom Jugendzentrum am Wansbeckplatz begrüßte jetzt die neue Jahrespraktikantin Sarah Lehmann.

Schalksmühle - Seit Anfang August hat das Jugendzentrum Schalksmühle am Wansbeckplatz eine neue Jahrespraktikantin: Sarah Lehmann, die dieses Jahr ihren Realschulabschluss an der Verbundschule gemacht hat, verstärkt das Team um Erzieherin Kerstin Busse.

Zudem wird die 18-jährige Schalksmühlerin die Käthe-Kollwitz-Berufsschule in Hagen besuchen, um im Rahmen des Praktikums ihr Fach-abitur im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen zu absolvieren.

Die Arbeit im Jugendzentrum hatte Lehmann bereits im vergangenen Jahr kennengelernt, als für sie während der Schulzeit ein dreiwöchiges Pflichtpraktikum im September auf dem Programm stand. Weitere pädagogische Erfahrungen sammelte die junge Schalksmühlerin durch Praktika in Kindergärten.

Soziales Engagement beweist Sarah Lehmann schon seit mehr als vier Jahren. „Ich arbeite seit meinem 14. Lebensjahr für die Schalksmühler und die Halveraner Tafel. Dort bin ich für die Ausgabe der Lebensmittel und für das Sortieren des Gemüses zuständig“, erzählt sie. Über ihre Mutter, die dort ebenfalls tätig ist, hatte Sarah Lehmann bei der Tafel angefangen.

Zukünftig wird sie Kerstin Busse bei der offenen Jugendarbeit und den Veranstaltungen des Jugendzentrums unterstützen. „Sarah wird für das Kinderprogramm zuständig sein und dies eigenständig ausarbeiten und leiten. Es findet jeden Montag bis Freitag von 15 bis 17 Uhr statt“, sagt Busse. Sie ist fest davon überzeugt, dass Lehmann in den kommenden zwölf Monaten gut zurechtkommen wird. „Sarah wird voll integriert und genießt mein absolutes Vertrauen.“

Ob für Sarah Lehmann nach dem Jahrespraktikum auch ein Beruf aus dem sozialen Bereich in Frage kommt, steht für die 18-Jährige noch nicht fest. Sie möchte sich viele Optionen offen lassen.

Benny Finger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare