Jubiläumskonzert: „King Arthur“ in Heedfeld

Das Ensemble für Alte Musik der Musikschule Lüdenscheid und die Sopranistin Dorothee Lehna gastieren unter der Leitung von Véronique Kämper in der Kirche Heedfeld.

SCHALKSMÜHLE – „Was gut ist, kommt wieder!“ Diese Weisheit des Volksmundes beherzigt auch das Ensemble für Alte Musik der Musikschule der Stadt Lüdenscheid. Wer die Aufführung von Purcells „King Arthur“ im September letzten Jahres verpasst hat, hat nun eine neue Gelegenheit, das eindrucksvolle Werk zu erleben.

Unter der Leitung von Véronique Kämper und mit der Sopranistin Dorothee Lehna gibt es am Sonntag, 7. März, ab 17 Uhr in der evangelischen Kirche Heedfeld eine weitere Aufführung. Die Geschichte erzählt vom Bemühen König Arthurs um ein vereintes Britannien, das allerdings weit von den Legenden und Mythen der Tafelrunde entfernt ist. Aber gerade das macht den Charme des Werkes auch aus. Ein Charme, der die beteiligten Musiker dazu geführt hat, das Werk auch in diesem Jahr noch einmal aufzuführen. Den Zuhörer erwartet ein Konzerterlebnis zwischen erzählter Geschichte, Gesang und Musik in historischer Aufführungspraxis. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten „700 Jahre Kirche in Hülscheid“ ist frei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare