Wanderplan vorgestellt

SGV Schalksmühle: Kritik an mäßiger Resonanz

+
Der 2. Vorsitzende Rolf Krampe ehrte Elke Lück, Gertrud Eichstädt und die 1. Vorsitzende Brigitte Termath (von rechts) jeweils für zehnjährige Mitgliedschaft.

Schalksmühle- „Die Beteiligung an unseren Veranstaltungen könnte besser sein.“ Mit dieser Feststellung begrüßte die Vorsitzende des SGV Schalksmühle Brigitte Termath am Samstag die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Hotel zur Post.

Eher mäßiger Zuspruch von Seiten der Mitglieder ist auch der Grund, weshalb in diesem Jahr keine gemeinsame Wanderfahrt geplant ist. „Wenn am Ende nur wenige Personen mitfahren, macht die aufwendige Planung einer solchen Fahrt durch den Vorstand keinen Sinn“, erklärte die Vorsitzende, die allerdings nicht ausschloss, dass trotzdem noch kurzfristig eine Wanderfahrt oder auch ein Tagesausflug durchgeführt werden könnte, wenn sich Mitglieder für die Planung und Organisation fänden. 

Einen detaillierten Überblick über die zahlreichen Wanderungen im Jahr 2017 lieferte im Anschluss Wanderwart Walter Grabert. So bot die SGV-Abteilung Schalksmühle im abgelaufenen Vereinsjahr insgesamt 49 Veranstaltungen an, davon 22 Sonntagswanderungen und drei Hüttentreffs mit Wanderung. Bei den Wanderungen verzeichnete der Hüttenwart eine Beteiligung von durchschnittlich zwölf Personen. „Zählen wir die Gäste der Märchenwanderung und Kräuterwanderung mit insgesamt 90 Personen dazu, kommen wir auf 15 Personen pro Wanderung“, so Grabert.  Die Frauen der Montagswanderungen waren mit insgesamt 15 Wanderungen und einer durchschnittlichen Teilnehmerzahl von ebenfalls 15 Mitgliedern dabei. 

Gerne erinnerte der Wanderwart an die Fahrt im September 2017 nach Bad Zwischenahn, die bei den Teilnehmern gut angekommen sei. Gleiches galt für die Fahrt der Frauenabteilung nach Diethorn in den Niederlanden. 

Für das laufende Jahr stellte Brigitte Termath schließlich den Wanderplan vor, der wie gewohnt unterschiedliche Themenwanderungen (Märchenwanderung am 6. Mai 2018, Kräuter-Wanderung, Pilz-Wanderung sowie Märchen- und Bastel-Wanderung), regelmäßige Wanderungen sowie sonstige Aktivitäten wie zum Beispiel die Klönabende jeweils Dienstag, 20. Mai, 26. Juni, 24. Juli und 21. August 2018 enthält. 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung ehrte der 2. Vorsitzende Rolf Krampe drei Mitglieder, die seit 10 Jahren im SGV Schalksmühle aktiv sind. Hierbei handelt es sich um die Vorsitzende Brigitte Termath sowie um die Mitglieder Elke Lück und Gertrud Eichstädt. Alle drei erhielten eine Urkunde sowie eine Nadel.

Der Vorstand des SGV Schalksmühle

Bei den Vorstandswahlen des SGV Schalksmühle blieb weitgehend alles beim Alten. Brigitte Termath (1. Vorsitzende), Linda Krampe (Kassenwartin) und Elke Lück (Schriftführerin) wurden in ihren Ämtern bestätigt, als neue Kassenprüfer wählten die Mitglieder Gudrun Pfalz und Karin Grabert. Wegewart Frank Tietze, der nicht anwesend sein konnte, und der 2. Beisitzer Richard Wilfersegger wurden nicht neu gewählt, hatten aber einer Ausübung ihrer Ämter für ein weiteres Jahr bereits im Vorfeld zugestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.