125 Jahre TuS Stöcken Dahlerbrück

Stehende Ovationen für den Ehrenvorsitzenden des TuS Stöcken Dahlerbrück Karl Lauterjung. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Stehende Ovationen beim 125-jährigen Jubiläum des TSD am Sonntag in der Willi-Koch-Turnhalle. Damit ehrten die Mitglieder und Gäste des TuS Stöcken Dahlerbrück den Ehrenvorsitzenden des Vereins Karl Lauterjung.

Seit 75 Jahren ist er Mitglied im Verein. „Eigentlich hat man da mehr zu sagen, als ich das heute kann“, so der 87-Jährige bei seiner kurzen Rede. Er habe während seiner Zeit im TSD Freundschaften geschlossen, auf die er nicht verzichten möge.

Zuvor verwies der aktuelle Vorsitzende Heinrich Bertram in seiner Festrede auf die Meilensteine der wechselvollen Geschichte des TSD hin –  von der Gründung im Jahr 1885 über die zwei Weltkriege bis hin zum Bau der Turnhalle, der Tennisanlage und des Fitnessstudios. Mit einem guten Gespür für die aktuellen Trends habe der Verein mit seinem Angebot immer mehr Mitglieder für sich gewinnen können. Mehr als 1000 Mitgliedern stark ist der TSD und damit der größte Verein der Gemeinde Schalksmühle. „Besonders stolz bin ich, dass 38 Prozent der Mitglieder Kinder und Jugendliche sind“, so Bertram. Damit sei man auch für die Zukunft gut gerüstet.

Mehr Bilder gibt es hier

125 Jahre TuS Stöcken Dahlerbrück

Bürgermeister Jörg Schönenberg ging ebenfalls auf die Bedeutung von Kindern und Jugendlichen für den Verein ein. „Durch den Ganztagsbetrieb in Schulen und Kindergärten sind Kooperationen zwischen ihnen und den Vereinen gefragt“, sagte Schönenberg.

Landrat Thomas Gemke wies auf die Bekanntheit und die sportlichen Erfolge des Vereins über die Gemeindegrenzen hinaus hin. Neben dem Sport sei allerdings auch die Geselligkeit eine wichtige Aufgabe der Vereine. Viele weitere Gratulanten aus Sport und Politik grüßten den TSD während der Feierstunde und übergaben ihre Präsente.

Nach dem offiziellen Teil der Feierlichkeiten konnten sich Mitglieder und Gäste am Buffet stärken und sich in aller Ruhe austauschen. Mit kleinen Vorführungen der Tanzgruppen und anderen Abteilungen des TSD ging es im Anschluss weiter. Bei Kaffee und Kuchen ließen die Dahlerbrücker die Veranstaltung am Nachmittag ausklingen. ▪ rit

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare