40 Jahre Lumberg in Cloppenburg

Das Foto zeigt (v.l.): Dr. Wolfgang Wiese (Bürgermeister Cloppenburg), Werner Turck (damaliger Geschäftsführer), Meike Schmidt (Geschäftsführende Gesellschafterin), Bernd Reiff (Werkleiter) und Wilhelm Helbert (Geschäftsführer).

SCHALKSMÜHLE ▪ Mit einem Betriebsfest hat das heimische Unternehmen Lumberg Connect jetzt das 40-jährige Bestehen des Produktionsstandortes Cloppenburg gefeiert. Veranstaltungsort war das Lumberg-Werk in Cloppenburg.

Teilnehmer waren rund 530 Lumberg-Mitarbeiter sowie Rentner der Standorte Cloppenburg und Schalksmühle. Aus der Volmegemeinde waren die Gäste mit drei Bussen nach Cloppenburg gereist.

Als Ehrengäste begrüßten die Gesellschafter-Familie Helbert und die Geschäftsleitung unter anderem Werner Turck. Er war von 1960 bis 1980 Geschäftsführer von Lumberg. Dr. Wolfgang Wiese, Bürgermeister der Stadt Cloppenburg, zählte ebenfalls zu den Ehrengästen.

Zum Programm der Geburtstagsfeier gehörten Betriebsbesichtigungen, die feierliche Festeröffnung durch Geschäftsführer Wilhelm Helbert sowie ein Grußwort von Bürgermeister Wiese. Einen Rückblick auf die Anfänge und die Entwicklung in Cloppenburg gaben der ehemalige Geschäftsführer Turck sowie Wilhelm Helbert. Die geschäftsführende Gesellschafterin Meike Schmidt stellte den Gästen die Perspektiven des Unternehmens vor. Zur Feier mit Tanz und Unterhaltungsprogramm gehörte eine Tombola, deren Erlös an den Kinderschutzbund Cloppenburg, Kinderchor Cloppenburg und die Deutsche Krebshilfe gespendet wird. Die gute Stimmung krönte schließlich ein Feuerwerk, das den Geburtstag abschloss.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare