Bauernhaus Wippekühl

Frühlingsmarkt am Bauernhaus Wippekühl

+
Schalksmühler und Auswärtige sind zum Frühlingsmarkt am Bauernhaus eingeladen.

Schalksmühle - Im Frühling steht im Schalksmühler Kalender immer der Markt im und am Bauernhaus Wippekühl. Auch in diesem Jahr findet die Veranstaltung wieder vor Ostern statt.

Rechtzeitig vor Ostern lädt der Verein für Geschichte und Heimatpflege am Sonntag, 7. April, zum Frühling im Bauernhaus Wippekühl ein. Mit dem Frühlingsmarkt, der alljährlich erste Frühlingsgefühle weckt, erwacht das denkmalgeschützte Bauernhaus aus seinem Winterschlaf. 

Von 11 bis 17 Uhr heißt es: „Man trifft sich beim Frühlingsmarkt im 400 Jahre alten Kulturdenkmal“. Jung und Alt, Schalksmühler und Auswärtige lädt der Freundeskreis Bauernhaus zum Schauen, Staunen, Erleben und Probieren in urigem, urgemütlichem Ambiente ein. 

Bewährtes und Neues

Wie in den Vorjahren erwartet die Besucher eine Mischung aus Bewährtem und Neuem beim kleinen, feinen Markt im und am Bauernhaus. „Wir hoffen auf Sonnenschein. Dann stellen wir auch wieder Tische raus, damit man am Bauernhaus einen schönen Tag verbringen kann“, verriet Elisabeth Jäger als Ansprechpartnerin. „Wir bieten alles an, was uns lieb und lecker ist.“ 

Passend zum Bauernhaus gibt’s beim Markt Frisches vom Hof. Wer auf der Suche nach Hausmacher Wurst, Käse, Nudeln, frischen Eiern und Eingewecktem ist, kann sich am Stand des Hofladens Schriever aus Kierspe mit Gutem aus der Region eindecken. Neu beim Markt ist die Wollwerkstatt Hansespinnerin, hinter der sich Gabriele Schild verbirgt. „Kinder dürfen mitmachen“, verrät Elisabeth Jäger. Bei Vorführungen mit Spindel und Spinnrad lässt sich die Spinnerin, die altes Handwerk neu beleben möchte, gern über die Schulter schauen. 

Handgefertigte Produkte

Auch handgefertigte Produkte bringt sie zum Frühlingsmarkt mit. Elisabeth Jäger freut sich besonders, dass der Markt diesmal mit einem Mitmach-Angebot für junge Familien mit Kindern, die in den Vorjahren stets zahlreich am Bauernhaus vorbeischauten, aufwarten kann. Vom Fortschritt der Vegetation ist abhängig, was Kräuterpädagogin Karola Wolff (Löwenzähnchen) an getopften Wildkräutern mitbringen, erläutern und erklären kann. 

Mit Naturprodukten aus der Kräuterküche – Tees, Seifen, Flaschengeistern und vielfältigen Gelee-Variationen – führt die freundliche „Kräuterhexe“ in die faszinierende Welt der Kräuter ein. Neu beim Markt sind Gartenkunst und Tonfiguren. Wer etwas Ausgefallenes und Originelles für Heim und Garten sucht, kann sich beim Frühlingsmarkt mit niedlichen Kugelvögeln und anderen Hinguckern eindecken.

Letztes Jahr

Mit Grußkarten für jeden Anlass – sei’s ein Geburtstag, eine Hochzeit oder ein Jubiläum – bereichert erneut Sibille Bürger den frühlingshaften Markt. Auch Erstlingsgarnituren für Babys, Körnersäckchen und ihre großen, flauschigen Teddybären, die zum Knuddeln einladen, bringt sie ins Bauernhaus mit. 

Die Bewirtung der Besucher übernimmt der Freundeskreis Bauernhaus mit seinem 20-köpfigen Helferteam. Heiße und kalte Getränke, die schmackhafte Bauernhaussuppe, die im Vorjahr bereits um die Mittagszeit ausverkauft war („Obwohl wir extra viel gekocht haben“), Bockwurst und Schmalzbrote halten die Helfer für ihre Gäste bereit. Wer eher auf Süßes steht, darf sich zudem auf frische Waffeln, Kuchen und Torten freuen. Damit alles blitzt und blinkt, wenn das bunte Treiben beginnt, kommt der Freundeskreis vorab zum Großreinemachen im Bauernhaus Wippekühl zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare