Schalksmühler Feuerwehr sammelt Bäume ein

+
Die Wehrleute der Löschgruppe Dahlerbrück der Freiwilligen Feuerwehr sammelten zeitgleich mit den anderen Gruppen die Bäume, Kränze und Zweige ein.

Schalksmühle - Auf dem gesamten Gemeindegebiet sammelte die Freiwillige Feuerwehr Schalksmühle am Samstag bei nasskaltem Schmuddelwetter die abgeschmückten Weihnachtsbäume, Zweige und Kränze der Bürger ein.

Mit der Sammelaktion unterstützten rund 70 Aktive aus den Löschgruppen Schalksmühle, Hülscheid, Winkeln und Dahlerbrück die Jugendfeuerwehr, die im Gegenzug für die Entsorgung der Bäume um einen kleinen Obolus für ihre Arbeit bat. 

Die Transportmittel wurden von Unternehmer und Landwirten zur Verfügung gestellt.

Am Samstag und Sonntag waren die Jugendlichen mit ihren Sammelboxen in der Gemeinde unterwegs und machten auf ihre Arbeit aufmerksam. Für Fahrten und Ausrüstung sammelte der Feuerwehrnachwuchs Spenden ein. 

Die Fahrzeuge, Trecker und Anhänger zum Verladen der am Straßenrand bereitliegenden Bäume stellten einmal mehr heimische Bauern und Unternehmer zur Verfügung. Nach einem Frühstück innerhalb der Einheiten schwärmten die Feuerwehrleute am Samstagmorgen in alle Richtungen aus. Mittags gab’s für alle im Gerätehaus an der Spormecke ein gemeinsames Mittagessen. Bei Osterfeuern sollen die gesammelten Bäume dann ihre letzte Verwendung finden und verbrannt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare