Interesse an Verbundschule auch in Brügge

+
Daniela Schröder (l.) stellte die weiterführende Schule den Eltern der künftigen Fünftklässler vor. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Zur Informationsveranstaltung für die Eltern der künftigen Fünftklässler begrüßte Daniela Schröder am Dienstag knapp zwei Dutzend Interessenten. Die Leiterin der Schalksmühler Verbundschule stellte am Standort Realschule ihre Schule vor – die einzige weiterführende Schule der Volmegemeinde.

Mehr als 100 Einladungen hatte der Fachbereich Schule an die Eltern der Viertklässler verschickt. Auch an der Grundschule im benachbarten Brügge wurden Eltern zur Info-Veranstaltung eingeladen, weil es dort wegen der Nähe zu Schalksmühle Interesse an der Verbundschule gibt.

Für Fragen aus dem Publikum standen außerdem Bürggermeister Jörg Schönenberg, Gisela Weiland und Nektarios Stefanidis vom Fachbereich Schule, die stellvertretenden Schulleiter Preußner und Otto sowie die Elternvertreterinnen Hohage und Busch zur Verfügung.

Inzwischen geht es bekanntlich darum, den zweiten Jahrgang an der Verbundschule vorzubereiten. Der hat noch bessere Startbedingungen als der laufende, denn unter anderem haben 26 Schalksmühler Betriebe eine Ausbildungsplatzgarantie für die Absolventen abgegeben. Für den ersten Jahrgang waren es neun Garantie-Unternehmen. Diesen und weitere Vorzüge wie den Ganztagsbetrieb, die Mittagsverpflegung und die Zusammenarbeit mit zahlreichen außerschulischen Partnern erläuterte Schröder. Dazu zählt auch der sehr gut aufgenommene Einsatz der Lerntherapeutin Claudia Winkhaus und als ganz wichtiges Standbein die schon in der fünften Klasse beginnende Hilfe bei der beruflichen Interessensfindung und Orientierung.

Anmeldungen für das Schuljahr 2011/2012 (Hauptschulzweig) am Löh 5 im Sekretariat; für den Realschulzweig an der Friedhofstraße 11 im Sekretariat. Anmeldezeiten für beide Verbundschulzweige sind am Donnerstag, 17. Februar, von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 18 Uhr; am Freitag, 18. Februar, von 9 bis 12 Uhr sowie am Samstag, 19. Februar, von 9 bis 12 Uhr. Zur Anmeldung ist das Familienstammbuch, das letzte Zeugnis und ein Passfoto erforderlich. ▪ bomi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare