Infos und Hitze: Interessant, aber und anstrengend

Raudi Raupe, das Maskottchen der Landesgartenschau in Hemer, stellte sich fürs Erinnerungsfoto zu den Besuchern aus Schalksmühle.

SCHALKSMÜHLE ▪ Raudi Raupe heißt das Maskottchen der Landesgartenschau in Hemer. Raudi wollten die Schalksmühler Senioren der betreuten Johanniter-Wohnanlage und der CDU-Senioren unbedingt kennenlernen.

„Und das gelang auch, ja, es kam sogar zu einem Fototermin mit dem freundlichen Maskottchen. Außerdem gab es eine herzliche Begrüßung durch den Hemeraner Bürgermeister Esken, der bekanntlich nicht ganz unschuldig ist an dem Aufbau dieses wunderschönen und interessanten Parks“, sagte Ludwig Schweig, Vorsitzender der CDU-Senioren und Sprecher der Bewohner.

Interessant, aber anstrengend, so bewerteten die 20 Teilnehmer, die den Mut fanden, trotz extremer Hitze der Gartenschau einen Besuch abzustatten, die informative Führung durch Klaus Niederhäuser. „Sogar ein leckeres Mittagessen war bereits vorbereitet und stand im Nu auf den Tischen, als die müden Gäste die ‚Himmelspforte‘, die Gaststätte also, erreichten“, berichtete Schweig. In der nachmittäglichen Freizeit erklommen rüstige Teilnehmer zu Fuß den höchsten Punkt der Anlage, den Jübergturm. „Andere benutzten Seniorenautos – sogenannte Cityliner mit einem fast harmlosen Elektromotor – , um die Anhöhe zu bewältigen“, sagte Schweig.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare