„Ihr seid die Zukunft der neuen Verbundschule“

+
Erstes sichtbares Zeichen des neuen Wir-Gefühls an der Verbundschule: Alle Fünftklässler haben, vom Förderverein spendiert, eine rote Schirmmütze mit der Aufschrift „Verbundschule Schalksmühle“ bekommen. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Mit 72 Kindern in vier Eingangsklassen wird die Schalksmühler Verbundschule nach den Ferien ihren Betrieb aufnehmen.

In der Jahnhalle trafen sich am Donnerstag alle Beteiligten – Kinder, Lehrer, Elter und für die Gemeindeverwaltung Gisela Weiland in Vertretung des Bürgermeisters – zu einer fröhlichen Auftaktveranstaltung. Vorfreude auf die neue Schule, viel Optimismus und die kurz bevorstehenden Ferien ließen die Akteure entspannt in die Zukunft blicken.

Die fünften Klassen der Ganztagsschule Löh und der Realschule begrüßten die Gäste in der Jahnhalle und unterhielten sie mit Liedern und Sketchen. Am anderen Ende der Halle kümmerten sich die Fördervereine beider Schulen um die Bewirtung der Gäste.

Zwischen den Auftritten der Schüler begrüßten Michael Preußner, der kommissarische Leiter der Realschule, und Manfred Otto, Leiter der Ganztagsschule, die Eltern und Kinder. Sie versicherten den Kindern, dass die Lehrer mit genau soviel Herzklopfen an die neue Schule denken wie die Kinder. „Auch für uns ist das ein ganz neuer Weg, den wir gehen müssen“. Diesen Weg wollen alle gemeinsam gehen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen: Eine zukunftssichere und erfolgreiche arbeitende weiterführende Schule für Schalksmühle. „Ihr seid der erste Jahrgang, ihr seid die Zukunft dieser Schule.“

Damit der Start gelingt, hat natürlich jede Klasse einen Klassenlehrer und dazu noch Klassenpaten. Die Klassenpaten kommen aus den Jahrgangsstufen 8. Sie stehen den Fünftklässlern beratend zur Seite.

Folgende Klassenverteilung wurde festgelegt: Die Klasse 5A übernimmt Dorothea Heße, Paten sind Patricia Pawliczek und Kathrin Franz. Die Klasse 5B übernimmt Andreas Henke, Paten sind Tamina Schäfer, Alexandra Weranek und Annika Ziegeweid. Die Klasse 5C übernimmt Ulrike Berker, Paten sind Jan-Oliver Lukowski und Jan-Frederic Kurzweil. Die Klasse 5D schließlich übernimmt Anja Donner, Paten sind Sina Klein und Doreen Sucker.

Während sich die neuen Verbundschüler zum Gruppenfoto versammelten und anschließend ihre Klassenräume an der Realschule aufsuchten, hatten die Eltern Gelegenheit, in der Jahnhalle weitere Fragen an die Schulleiter zu stellen. Die bisherige Realschule und Ganztagshauptschule teilen sich den Betrieb. Mittags wechseln die Schüler zur GTS, weil dort bereits alles auf Mittagsverpflegung und Ganztagsbetrieb eingestellt ist. ▪ bomi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare