Hunderte Besucher in kleiner Budenstadt

Dosenwerfen stand bei den kleinen Besuchern des Picknicks der Hülscheider Schützen hoch im Kurs. Hier wirft die achtjährige Ann-Kathrin. Neben ihr der siebenjährige Justin.

SCHALKSMÜHLE ▪ Ann-Kathrin wirft erneut die Socken. „Jetzt aber“, ruft die Achtjährige. Sie schaut konzentriert, zielt und wirft – „super!“. Ann-Kathrin lacht. Mit den zusammengeknoteten Strümpfen hat sie sechs Dosen zu Fall gebracht. „Jetzt müssen wir aber noch Lose ziehen“, meint Justin. Während die Kinder an den Buden auf Dosen werfen, auf die Torwand schießen oder Lose ziehen, stehen die großen Besucher rund um den Bierwagen, der vor dem Schützenheim der Hülscheider Schützen in Heedfeld aufgebaut ist.

„Kaum zu glauben. Die Sonne scheint, obwohl Picknick ist“, sagt Thorsten Stein. Der Vorsitzende des Spielmannszuges des Schützenvereins hat das diesjährige Picknick federführend organisiert. Raus gekommen ist dabei eine kleine Budenstadt, die rund ums Schießheim entstanden ist.

Mehrere hundert Besucher verzeichnet der Spielmannszug am Samstag und Sonntag. „Ein unglaublich tolles Ergebnis“, meint Thorsten Stein.

Während die Musiker der Band „Die Volmetaler“ spielen, wird Erbsensuppe aufgetischt. „Wir haben Stammgäste, die in den vergangenen Jahren trotz des schlechten Wetters immer wieder kamen, um die Suppe zu essen. Das ist bei uns gute Tradition, dass es die gibt“, erklärt Stein.

Dass zum Fest nicht nur Stammpublikum kommt, liegt in den Augen von Stein vor allem am Wetter. Daher hofft er auf ähnliche Temperaturen auch beim bevorstehenden Schützenfest, das am letzten Wochenende im Juni (vom 26. bis zum 28. Juni) in Heedfeld stattfindet.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare