Hüttenzauber mit Haxen und Kraut

+
Hella Plage (Mitte, mit Elke Paulitschke, links, und Elfriede Paulitschke, rechts) feierten mit den Gästen in der vereinseigenen SGV-Hütte am Mühlenweg.

SCHALKSMÜHLE ▪ Beste Stimmung herrschte jetzt in der Vereinshütte des SGV Dahlerbrück am Mühlenweg. Zum Oktoberfest hatten sich 30 Gäste eingefunden, um sich Haxen, Blut- und Leberwurst, Sauerkraut und Bratkartoffeln schmecken zu lassen.

„Ohne unseren Uli könnten wir hier gar nicht so auftischen“, lobte SGV-Mitglied das Engagement des gelernten Koches und Wanderfreundes Uli Fischer, der in der Miniküche der SGV-Hütte ein schmackhaftes Mahl gezaubert hatte. „Bier, Wein und ein Schnäpschen zur Verdauung gibt es natürlich auch noch dazu“, erklärte Helmut Hoffmann, 1. Vorsitzender des SGV Dahlerbrück. Nach dem Schmaus ging es zünftig weiter.

„Das gemütliche Beisammensein gehört zu unserem Oktoberfest genauso wie Haxen und Kraut“, betonte Hoffmann.

Auch die nächsten Vereinstermine waren Thema. „Am Sonntag wandern wir mit unseren Freunden vom SGV Kierspe an der Glörtalsperre. Anschließend geht es wieder hierher in die Hütte zu Essen und Trinken“, kündigte Hoffmann an. Wanderführer am Sonntag ist Günter Scheipers. ▪ mf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare