Sicherheitskonzept für Schützenfest steht

+
Um die Umzüge am Samstag und Sonntag zu sichern, sucht der Verein Ordner.

Heedfeld - Die Hülscheider Schützen tun alles, um das Festwochenende auf dem Schützenplatz vom 11. bis 14. August so sicher wie möglich zu machen

Das ist das Ergebnis einer Sitzung, in der Verantwortliche des Schützenvereins, der Freiwilligen Feuerwehr, des Schalksmühler Ordnungsamts sowie von Polizei, Märkischem Kreis und Rotem Kreuz am Mittwoch über das Sicherheitskonzept berieten. 

„Der Sicherheitsdienst für die dritte Auflage der ,[Q]-Stall-Party’ zum Auftakt am Freitag wird aufgestockt“, sagt Michael Pache, Leiter des Schützenfest-Organisationsteams bei den Hülscheidern. Zudem werde die Polizei rund um das Schützenfest verstärkt Präsenz zeigen. 

Die Sicherheitsmaßnahmen für die Umzüge am Samstag (ab 14.45 Uhr Abholung des Königspaars und Marsch nach Heedfeld zum Ehrenmal) und Sonntag (ab 15 Uhr Königsparade und Hauptfestzug) gibt der Märkische Kreis vor. Diese fallen nicht mehr ganz so streng wie im Vorjahr aus. „Es gibt Erleichterungen für die Festumzüge. Die Straßen in Tempo-30-Zonen müssen nur noch durch einen Ordner in Warnweste, ausgestattet mit Absperrband und dem Schild ,Durchfahrt verboten’ abgesperrt werden. Im Vorjahr mussten wir noch Absperrschranken aufstellen“, sagt Pache. 

Für die Ordnertätigkeit sucht der Schützenverein derzeit Anwohner, die „bereit sind, uns bei den Sicherheitsmaßnahmen entlang der Zugstrecke zu unterstützen“, so Pache. Absperrmaterial und ein kleines „Dankeschön“ stellen die Schützen. „Eine Warnweste sollte jeder Autofahrer selbst haben“, sagt Pache. Nach vielen positiven Rückmeldungen aus der Bürgerschaft hofft der Organisator auch für den Umzug 2017 wieder auf eine breite Unterstützung. „Dann hätten nämlich alle Schützenvereins-Mitglieder die Möglichkeit, aktiv an den Umzügen teilzunehmen“, sagt Pache. 

Am Samstag führt der Zug von der Hülscheider Kirche über die Hülscheider und Heedfelder Straße Richtung Kirche Heedfeld und anschließend weiter zum Schützenplatz. Am Sonntag geht es vom Schießheim Heedfeld über Heedfelder Straße, Rosenweg, Tulpenstraße, Amphoper Straße, Am Golfplatz, Amphoper Straße, Im Eichholz, Sterbecker Straße, Unterm Eichholz, Sterbecker Straße und erneut Heedfelder Straße zum Schützenplatz. 

Meldungen für die Übernahme von Ordnertätigkeiten nimmt Michael Pache unter der Rufnummer 01 76 / 64 39 17 31 oder per E-Mail an pache.michael@gmail.com entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare