„Haben keine Nachwuchssorgen“

Volker Hesse (Mitte) ist neuer Fahrer beim Bürgerbusverein. Karl-Friedrich Junker (rechts) und der Vorsitzende Harry Haböck begrüßten den neuen ehrenamtlichen Helfer im Team.

SCHALKSMÜHLE ▪ Keine Nachwuchssorgen hat der Bürgerbusverein: „Zurzeit sind 15 ehrenamtliche Fahrer bei uns tätig“, sagt Harry Haböck, Vorsitzender des Bürgerbusvereins.

In diesem Jahr feiert der Schalksmühler Verein sein 25-jähriges Bestehen. „Passend dazu bekommen wir auch noch einen neuen Bürgerbus, denn das derzeitige Fahrzeug hat in diesem Jahr eine Laufzeit von sieben Jahren erreicht.“

Deshalb freue sich das Team besonders darüber, wieder einen neuen Fahrer für das Fahrerteam begrüßen zu können. Es ist Volker Hesse, der den Bus ehrenamtlich fahren wird. Jetzt trat Volker Hesse seine erste Fahrt mit dem Bürgerbus an.

Begrüßt wurde der Neuling vor der ersten Fahrt von Fahrdienstmeister Karl-Friedrich Junker und vom Vorsitzenden Harry Haböck. Volker Hesse übernahm die neue „Dienstkleidung“ (Polohemd und Weste) und konnte schon einige Fahrgäste bei seiner ersten Tour begrüßen, die sich über den „Neuen“ freuten. Harry Haböck: „Der Vorstand des Bürgerbusvereins und auch die Fahrgäste wünschen ihrem neuen Fahrer allzeit gute und unfallfreie Fahrt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare