Hegering zeichnet Gehörne aus

Klaus Kermes mit den Bronzemedaillengewinnern Willi Geise (rechts) und Horst Dahlbüddimg (links).

SCHALKSMÜHLE ▪ Mit 148 Stücken Rehwild konnte der Hegering Schalksmühle-Hülscheid 83 Prozent des Abschussplans erfüllen. Das teilte am Freitag Forstamtmann Klaus Kermes bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Haus im Dahl“ mit. Darin enthalten sind 54 Stücke Fallwild, von denen 35 im Straßenverkehr umgekommen sind.

Auf steigende Wildunfallzahlen wies auch Hegeringsleiter Bernd Schmitt in seinem Jahresbericht hin. In einzelnen Revieren hätten die Wildunfallzahlen im abgelaufenen Jagdjahr mehr als 80 Prozent des regulären Abschusses betragen. „Ich hoffe daher, dass die Arbeit an dem Modellprojekt des Märkischen Kreises zum Thema ‚Wildunfallreduzierung’ auch in diesem Jahr von den Beteiligten vorangetrieben wird“, so Schmitt.

Im Rahmen der Trophäenbewertung stellte Klaus Kermes 58 Böcke vor. Eine Medaille in Gold erhielt das Gehörn eines fünfjährigen Dreistangenbockes von Horst Mielke. Über eine Bronzemedaille für die Gehörne zweier vierjähriger Böcke konnten sich Willi Geise sowie Horst Dahlbüdding freuen.

Der Vorsitzende der Märkischen Kreisjägerschaft (MKJS), Harald Graefe, zeigte sich erleichtert darüber, dass die neue Landesregierung die Jagdsteuer bisher nicht wieder eingeführt hat. Darüber hinaus lud er zur Jahreshauptversammlung der Kreisjägerschaft am 29. April in Neuenrade ein. Im Rahmen seines Jahresrückblickes erinnerte Hegeringsleiter Bernd Schmitt unter anderem an das Jahresnadelschießen mit dem Hegering Lüdenscheid, den Fuchsansitz am 22. August und die Hubertusjagd im November.

Gute Besucherzahlen im Jagdmuseum verkündete die Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit, Ulla Staubach: „Unter anderem waren wieder zahlreiche Kindergärten bei uns zu Gast.“ Für dieses Jahr gebe es bereits Anmeldungen. Darüber hinaus kündigte Staubach an, im laufenden Jahr vermehrt Waldführungen durchzuführen und auch in die Schulen zu gehen.

Bei den Vorstandswahlen bestätigten die Mitglieder Bernd Schmitt (Hegeringleiter), Winfried Schindler (2. Vorsitzender) und Marc Müller (Schriftführer) in ihren Ämtern. Als Schatzmeister löst Markus Altrogge Dirk Vedder ab. Als neue Beisitzer wurden Dirk Vedder, Ralf Wischnewski und Thomas Neumann gewählt.

Auch eine Ehrung stand an diesem Abend an. Reiner Schnöring ist seit 50 Jahren im Hegering Schalksmühle-Hülscheid aktiv, konnte aber aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich anwesend sein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare