„Gutes wird fortgesetzt“

+
Wer ordentlich lernt, hat auch ordentlich Hunger: Melanie Ehlert (l.), die neue Leiterin der Offenen Ganztagsschule an der Grundschule Spormecke, gestern bei der Essensausgabe mit ihrer Kollegin Britta Thater. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ „Mit der Arbeiterwohlfahrt hat die Gemeinde einen kompetenten Träger für die Übernahme der offenen Ganztagsschule an der Grundschule Spormecke gefunden“.

Schulleiter Johannes Illerhaus stellte gestern außerdem Melanie Ehlert vor, die ab 1. August die Leiterin des Teams ist. Die drei Säulen der OGS – das Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung und die betreute freie Zeit – werden auch unter der Leitung der AWO für die 38 Kinder fortgesetzt. Die AWO unterhält bereits Schulbetreuungen in Lüdenscheid, Hemer, Iserlohn und Hagen.

Susanne Berndt, bei der AWO zuständig für die Koordination der Schulkinderbetreuung, und Awo-Betriebsleiter Johannes Anft freuten sich zum einen über die schnelle Umsetzung der organisatorischen Angelegenheiten: „Vom ersten Anruf bis zu unterschriftsreifen Verträgen dauerte es ein knappes halbes Jahr“. Beide versprachen, dass die Kontinuität des Betreuungsangebotes gewährleistet sei. „Es wird am 1. August nicht alles neu und anders. Gutes wird fortgesetzt.“

Bürgermeister Jörg Schönenberg sagte, dass die Verträge der Eltern gültig bleiben: „Alle Zusagen, alle Kosten bleiben so wie vertraglich vereinbart“. Die Kosten für die OGS an der Spormecke und am Löh werden gleich gehalten, es werde keine Zwei-Klassen-Gesellschaft geben. Die Kooperation während der Schulferien mit der OGS Löh am Standort Löh werde wie bisher weitergeführt.

Melanie Ehlert, die neue OGS-Leiterin an der Spormecke, ist 26 Jahre alt. Die Erzieherin ist verheiratet, hat ein Kind und kommt aus Altena-Evingsen. Sie wird mit dem bewährten Team Andrea Einig, Claudia Fastenrath, Ulrike Gebauer, Barbara Scharnowski, Britta Thater und in der Hauswirtschaft mit Renate Käming zusammenarbeiten. ▪ bomi

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare