Paten gesucht

Grün ist anders: Gemeinde hat Pläne für den Kreisverkehr an der A 45

Der Kreisverkehr an der Autobahn in Schalksmühle soll grüner werden.
+
Der Kreisverkehr an der Autobahn in Schalksmühle soll grüner werden.

Was passiert mit dem Kreisel an der Autobahn? Klare Antwort der Gemeinde: Wir kümmern uns. Das ist der Plan.

Grüner soll es auf der „Wüste“, wie der Kreisel im Ausschuss für Öffentliche Einrichtungen genannt wurde, werden. Eigentlich hatte sich immer ein Gärtner um den Kreisverkehr gekümmert. Dafür durfte er Werbung aufstellen. Mitte 2020 teilte er der Verwaltung mit, dass er sich nicht mehr kümmern wird. Die Schilder kamen weg, aber auch die Bepflanzung holte er recht spät, wie Ralf Bechtel sagt, ab.

Der Kreisel sah aus, „als wären Wildschweine durchgegangen“. Jetzt ist der Kreisel erstmalig im Arbeitsauftrag des Bauhofs. Eine Blumenwiese für Bienen und Insekten wurde bereits angepflanzt, aber noch blüht nichts. Es wird aber ähnlich werden wie an der B54 in Höhe von Netto, sagt Bechtel. Eigentlich aber würde man sich über eine Patenschaft freuen. Gerne wieder ein Gärtner oder eine Firma, die dafür Werbung aufstellen darf. Die Gestaltung fände in Absprache mit der Gemeinde statt. Wer Interesse daran hat, kann sich direkt an den Bürgermeister Jörg Schönenberg wenden: 0 23 55/8 42 01

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare