Großes Angebot und viele Schnäppchen

+
Die Mitglieder der Hofgemeinschaft Huxhardt freuten sich über das große Interesse, dass ihr Trödelmarkt in der Reithalle bei den Besuchern fand. ▪

SCHALKSMÜHLE ▪ Ein breit gefächertes Angebot lockte jetzt zahlreiche Gäste zum 2. Huxhardter Trödelmarkt in die Halle des Reiterhofs Huxhardt.

Am Stand des Tierschutzvereins Lüdenscheid, wo gute, gebrauchte Reitutensilien nicht fehlen durften, konnte jeder ein Schnäppchen machen und darüber hinaus an einer Tombola mit attraktiven Preisen teilnehmen.

„Ein großer Teil der Erlöse an unserem Stand kommen natürlich dem Tierschutz zugute“, verspricht Marion Grube vom Tierschutzverein Lüdenscheid, die zusammen mit Ilka Flötke und zahlreichen freiwilligen Helfern der Hofgemeinschaft Huxhardt wie schon im letzten Jahr den Trödelmarkt organisiert hat. Ferner sammelten Vereinsmitglieder im Rahmen des Trödelmarktes Sachspenden für die Tierhilfe Rumänien.

Die zusätzlichen Angebote, die auch, aber nicht nur das Herz der Pferdeliebhaber höher schlagen ließen, lockten ebenfalls eine große Zahl an Interessenten zum Reiterhof. So war das Reitsportgeschäft „Pferdebox Bühren“ aus Breckerfeld mit einem Stand vertreten. Hier wurden neue Reitutensilien angeboten, die sich sicher auch als Weihnachtsgeschenk eigneten. Erstmals war „Das Sticklädchen“ aus Wuppertal auf dem Reiterhof Huxhardt vertreten, das vor Ort einen Bestickungsservice anbot. Auf diese Weise konnten zuvor erworbene Utensilien wie Kappen, T-Shirts oder Pferdedecken sofort mit einer Stickerei individualisiert werden.

Originelle Geschenkideen für Nikolaus oder Weihnachten hatte auch die Imkerei Bruno Erlinghagen im Angebot. Neben leckerem Imkerhonig, Met, Bonbons und Wachskerzen deckten sich Bierliebhaber mit „Langes Honigbräu“ ein, einem Bier der Vormann-Brauerei, verfeinert mit echtem Bienenhonig.

Für die Advents- und Weihnachtszeit waren schließlich Stände mit stimmungsvollen Deko-Artikeln, zum Beispiel handgemachten Kerzen oder beleuchteten weihnachtlichen Impressionen aus Holz vor Ort. Schließlich kam auch bei den kleinen Gästen keine Langeweile auf – die Möglichkeit, auf dem Pony zu reiten oder auf einem Trecker mitzufahren, sorgte für Spaß und Spannung. Wen diese Angebote hungrig gemacht hatten, stärkte sich mit Bio-Würstchen, Bio-Steaks, Salaten, Kaffee, Kuchen und wärmendem Glühwein.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare