Gastangeln an der Glörtalsperre

+
Der ASV Glörtalsperre lädt wieder zum Gastangeln an der Talsperre ein.

Schalksmühle - Ab sechs Uhr werden am Samstag, 23. April, wieder viele Gastangler rund um die Glörtalsperre stehen. Grund hierfür ist das zwei Mal im Jahr stattfindende Gastangeln des Angelsportvereins Glörtalsperre.

Trotz Begrenzung der Teilnehmerzahl auf 50 Angler, können am Samstagmorgen noch die letzten Anmeldungen eingereicht werden. Die Startgebühr beträgt 25 Euro, jeder Teilnehmer muss mindestens im Besitz eines Jahresfischereischeins sein. Die Fangbegrenzung wird fünf Forellen, fünf Barsche, einen Karpfen, einen Aal und eine Schleie betragen.

„Wir freuen uns wieder auf viele begeisterte Teilnehmer aus ganz NRW und hoffen auf trockenes Wetter. Das Gastangeln wird immer sehr gut angenommen. Denn die Glörtalsperre ist ein für Angler interessantes Gewässer mit vielen Möglichkeiten zur Ausübung unterschiedlichster Angelmethoden“, sagt Marko Langescheid, Schriftführer des Vereins.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare