Neuer Leiter für das Jugendzentrum

+
Für das Jugendzentrum am Wansbeckplatz sucht die Gemeindeverwaltung eine neue Leitung.

Schalksmühle - Die Gemeinde Schalksmühle sucht schnellstmöglich einen Sozialpädagogen oder Sozialarbeiter für die Leitung des Jugendzentrums am Wansbeckplatz, so ist es auf der Homepage der Verwaltung zu lesen.

Der bisher im Jugendzentrum tätige Sozialarbeiter Arne Elsbernd werde die Einrichtung zum Ende des Jahres verlassen, sagt Anja Wolf, Leiterin des Fachbereichs für Bildung, Kultur und Sport. Der Märkische Kreis als Fachaufsicht fordere in seiner Konzeption zur offenen Kinder- und Jugendarbeit ausdrücklich den Einsatz von Fachkräften. „Insofern suchen wir für die pädagogische Leitung vor Ort eine entsprechend qualifizierte Person“, erklärt Anja Wolf. 

Trotzdem bleibe Sachgebietsleiter Nektarios Stefanidis aufseiten der Verwaltung weiterhin verantwortlich für das Jugendzentrum. Auch Kerstin Busse sei weiterhin Ansprechpartnerin vor Ort.

Beziehungsarbeit und soziales Lernen als Schwerpunkte

Die Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle umfassen unter anderem die Leitung des Jugendzentrums, die Gestaltung offener Angebote für Kinder und Jugendliche sowie pädagogische Schwerpunkte in den Bereichen soziales Lernen und Beziehungsarbeit. Zudem sollen Präventionsarbeit und digitale Medien, geschlechterspezifische Arbeit und Kooperation mit den Schalksmühler Schulen zu den Tätigkeiten gehören. 

Die Kandidaten sollen laut Verwaltung unter anderem ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik oder Soziale Arbeit haben und einen professionellen Umgang mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen ab zwölf Jahren bis 27 Jahren pflegen.

Bewerbung bis spätestens zum 12. November 2018 an den Bürgermeister der Gemeinde Schalksmühle – Fachbereich für Zentrale Dienste – Rathausplatz 1, Schalksmühle. 

Für telefonische Auskünfte stehen zur Verfügung: zum Aufgabengebiet Sachgebietsleiter Nektarios Stefanidis, Telefon 0 23 55/8 42 45 und zu personalrechtlichen Fragen Sachgebietsleiter Jörg Schönnenberg, Telefon 0 23 55/8 42 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare