Weihnachtsmarkt Heedfeld: Planungen beginnen

+

Heedfeld - Auch in diesem Jahr soll es wieder einen Weihnachtsmarkt in Heedfeld geben. Die Planungen und Vorbereitungen haben bereits begonnen.

Zum fünften Mal findet die Veranstaltung rund um das Gemeindehaus an der Sterbecker Straße statt – und zwar am 1. Dezember. 

Das Organisationsteam – bestehend aus der Evangelischen Kirchengemeinde Hülscheid-Heedfeld, dem evangelischen Kindergarten Heedfeld, der Freiwilligen Feuerwehr, dem TuS Linscheid-Heedfeld und den Hülscheider Schützen – hat die Arbeit aufgenommen, um auch in diesem Jahr wieder ein breit gefächertes Angebot aus Kreativ- und Verpflegungsständen anbieten zu können, heißt es in der Pressemitteilung der Organisatoren. 

Ab sofort können sich Interessierte für die Stände anmelden. Wie in den vergangenen Jahren steht Bettina Keizer dabei per E-Mail unter Bettina.Keizer@t-online.de, oder telefonisch unter 0 23 55/70 28 zur Verfügung. Außerdem lädt das Orga-Team schon jetzt zum Informationsabend am 8. November ein. 

Alle Standbetreiber und Helfer sind willkommen. Um 20 Uhr beginnt die Veranstaltung im Vereinsheim des TuS Linscheid-Heedfeld in Kuhlenhagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare