Frühlingsmarkt im Bauernhaus Wippekühl

Verschiedene Händler werden am Sonntag im Bauernhaus wieder ihre Waren präsentieren.

Schalksmühle - Zwei Wochen vor dem Osterfest lädt der Freundeskreis Bauernhaus auch in diesem Jahr wieder zum Frühlingsmarkt in das Denkmal am Wippekühl ein.

Mit einem bunten Angebot möchten die Helfer des Freundeskreises im Verein für Geschichte und Heimatpflege am Sonntag, 13. März, interessierte Besucher im historischen Gemäuer erfreuen. Von 11 bis 17 Uhr ist das Bauernhaus an diesem Tag geöffnet.

Traditionelles Handwerk führt Udo Nickel aus Altena vor. An seiner hand- und fußbetriebenen Drehbank verarbeitet er Grünholz zum Beispiel zu Schalen, Möbeln und Kunsthandwerk. Aus Platzgründen soll diese Attraktion auf dem Vorplatz des Bauernhauses stattfinden – wenn das Wetter mitspielt.

Handgefertigte Taschen

Dagmar Clever aus Halver ist mit ihrem Stoffdesign-Angebot einmal mehr im Bauernhaus zu Gast. Sie möchte mit handgefertigten Handtaschen aus Kunstleder eine ganz neue Seite ihrer Gestaltungskunst zeigen und vor Ort auch Anregungen zum Selbernähen geben. Dafür wird sie Modelle und Muster zeigen.

Passend zu vielen Stilen von Handtaschen bietet Sabine-Petra Fingerhut aus Bremen Täschchen zur Tasche – ebenfalls handgefertigt – an. Sie arbeitet mit unterschiedlichsten Materialien und Mustern. Weiterhin gibt es Gestricktes für das Baby, Körnersäcke für die Gesundheit und das Wohlbefinden sowie Grußkarten für alle Anlässe am Stand von Sibille Bürger aus Halver.

Auch Osterdekoration im Angebot

Ihre neuesten Objekte möchte Willu Steding aus Lüdenscheid im Bauernhaus vorstellen. Glasfusing ist die Technik, die Gegenstände aus klarem und buntem Glas entstehen lässt: Vasen, Schalen, Teller, Fensterbilder, Schmuck und vieles mehr. Auch Osterdekoration gehört zum Frühlingsmarkt unbedingt dazu. Anja Seibert aus Halver bietet unter ihrem Geschäftsmotto „Einfach bärig“ Floristik und Kunstgewerbe an.

Schriever’s Bauernladen aus Kierspe wird ebenfalls vor Ort sein mit Frischem vom Hof, wie Hausmacher Wurst, Käse, Eier, Marmelade, Gurken und Nudeln.

Verpflegung durch den Freundeskreis

Für die Verpflegung der Besucher sorgen die Mitglieder des Freundeskreises Bauernhaus. Mittags gibt es die „Bauernhaussuppe“. Weiterhin stehen Bockwürstchen, Schmalzbrote, Kuchen, Torten und frische Waffeln auf dem Speiseplan.

Der Verein lädt ein, bei Kaffee oder frisch gezapftem Altbier im Bauernhaus zu verweilen, Freunde und Bekannte zu treffen und das Marktgeschehen zu genießen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare