Freundschaftliche Kontakte in die Volmegemeinde

Werner Hannes (r.) bedankte sich bei der stellvertretenden Bürgermeisterin Heide Bachmann für die freundliche Begrüßung.

SCHALKSMÜHLE ▪ Auf das Interesse sachkundiger Besucher stieß am Donnerstag die Eröffnung der Ausstellung mit Linol-Drucken von Werner Hannes.

Hannes zeigt im unteren und oberen Rathausfoyer eine Auswahl seines Schaffens – eben überwiegend Linol-Drucke – aber auch einige Arbeiten, die in Holzschnitttechnik oder gar auf Styropor entstanden.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Heide Bachmann (UWG) begrüßte das Publikum und den Künstler, für den Schalksmühle keine unbekannte Gemeinde ist.

Familiäre Kontakte – seine Frau hat zehn Jahre in Schalksmühle gelebt – und freundschaftliche Bande – unter anderem zum SPD-Fraktionssprecher Lutz Schäfer und zum Hotel zur Post – verbinden Werner Hannes mit der Volmegemeinde. „Im Hotel zur Post sind einige meiner Gemälde zu sehen“, empfahl Hannes den Besuchern der Ausstellungseröffnung, die an diesem Aspekt seines künstlerischen Schaffens interessiert sind. Lutz Schäfer habe ihn ermuntert, in Schalksmühle auszustellen und Elisabeth Jäger vom Kulturbüro der Gemeinde habe ihm beim Hängen der durchweg gerahmten und verglasten Arbeiten sehr geholfen.

Hannes befasst sich seit mehr als 40 Jahren mit künstlerischen Ausdrucksformen. Zunächst mit Malerei, später leidenschaftlich mit den künstlerischen Druckgrafikverfahren – auf vielerlei Material sowohl im Hochdruck als im Tiefdruck.

Traditionell gestalten Schüler der Musikschule Schalksmühle die musikalische Begleitung der Ausstellungseröffnungen: Diesmal musizierten Rebecca Rüth (Gitarre), Robin Thieltges (Gitarre) und Julian Koch (Schlagzeug). Sie wurden von der Musikschulleiterin Dr. Monika Burzik begleitet.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Rathauses (Montag bis Mittwoch 8 bis 16 Uhr, Donnerstag 8 bis 17.30 Uhr, Freitag 8 bis 12 Uhr) noch bis Mittwoch, 5. Mai, zusehen. Der Eintritt ist frei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare