Frau gesucht

Hubschrauber und Hunde im Such-Einsatz: Vermisste sofort nach Fahndungsveröffentlichung gefunden

Groß-Einsatz der Polizei: Hunde und Hubschrauber suchen Flüchtigen
+
Groß-Einsatz der Polizei: Eine Frau im Märkischen Kreis ist verschwunden. Symbolbild.

Die Polizei im Märkischen Kreis hat eine Frau gesucht. Bereits in der Nacht kamen ein Hubschrauber und Mantrailer-Hund zum Einsatz. Sekunden nach der Veröffentlichung der Fahndung dann Erleichterung.

[Update] Schalksmühle - Um 2.30 Uhr begann die Suche die Polizei im Märkischen Kreis nach einer vermissten Frau. In der Nacht wurden im Bereich Linscheid ein Hubschrauber und ein Mantrailer-Hund für die Suche eingesetzt. Heute Vormittag sollte es weitergehen: Flächensuchhunde sind angefordert und sollen die Polizei bei der Fahndung nach der Vermissten unterstützten. Außerdem wurde eine Öffentlichkeitsfahndung nach der Frau veröffentlicht.

Wer die vermisste Frau gesehen hat, solle sich sofort unter der Notruf-Nummer 110 melden, so formulierten es Sprecher der Polizei. Doch das war dann nicht mehr nötig: Sekunden, nachdem die Öffentlichkeitsfahndung online gestellt wurde, konnte man gute Nachrichten verbreiten. Die Frau wurde in der Nähe ihres Wohnortes gefunden. Es geht ihr gut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare