Fragebogen steht im Netz

SPD-Vorsitzender Ralf Engels erhofft sich rege Teilnahme der Bürger.

SCHALKSMÜHLE ▪ Nach vielen Diskussionen in SPD-Veranstaltungen über die Durchführung der Abfallentsorgung in Schalksmühle und der Besichtigung des STL-Bringehofes in Lüdenscheid hat die SPD nunmehr einen Fragebogen ins Internet gestellt.

SPD-Vorsitzender Ralf Engels: „Wir möchten noch mehr über die Meinung unserer Bürgerinnen und Bürger erfahren. Wir möchten, dass die Abfallentsorgung in unserer Gemeinde bedarfsgerecht und bürgerfreundlich gestaltet ist.“

„In wenigen Minuten kann dieser Fragebogen auf der Internetseite der Schalksmühler SPD – http://www.spd-schalksmuehle.de – ausgefüllt werden“, sagte Engels. Die SPD hofft, dass ein reger Gebrauch vom Fragebogen gemacht wird. In 19 Fragen zu den Bereichen Abfallbehälter des Entsorgers, Sperrgut, Grünabfall und zur Serviceleistung der Gemeinde und des Bauhofs soll die Zufriedenheit mit dem zur Zeit in Schalksmühle praktizierten System ermittelt werden.

Auf Wunsch kann der Fragebogen auch unter der Telefonnummer 0 23 55/33 17 per Post angefordert werden. „Sollte die Auswertung unserer Umfrage einen Änderungsbedarf und konkrete Wünsche unserer Bürger ergeben, wird unsere Fraktion im Gemeinderat auf Änderungen drängen.“ Engels möchte, dass den Bürgern ein guter, aber auch bezahlbarer Service geboten wird.

Der Fragebogen ist ab sofort und noch bis zum 31. Juli unter http://www.spd-schalksmuehle.de abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare